26.10.2010
FLUG REVUE

EC135 des ÖAMTC erreichen 100000 Flugstunden

Die Luftrettung des ÖAMTC hat mit ihren 28 EC135 inzwischen über 100000 Flugstunden absolviert.

EC135 des ÖAMTC

Der ÖAMTC fliegt für die Luftrettung in Österreich nicht weniger als 28 EC135 (Foto: Eurocopter).  

 

Erst jüngst flog der ÖAMTC seinen 200000. Einsatz mit dem Helikopter vom Typ EC135; mit dieser imposanten Zahl zählt Österreich dank ÖAMTC zu den notfallmedizinisch bestversorgtesten Ländern der Welt. Der österreichische Automobilclub hat mit 28 Maschinen eine der größten privaten Eurocopter EC135-Flotten.

Bereits 1983 stellte der ÖAMTC seinen ersten Eurocopter-Rettungshubschrauber in Dienst, damals eine AS355F mit dem Namen „Christophorus 1“. Im Zuge seiner Flottenmodernisierung führte der ÖAMTC ab 1997 sukzessive für alle seine Stationen die EC135 ein und kaufte zunächst sieben.

Im September 2000 beschloss die österreichische Regierung, die Luftrettung des Landes komplett zu privatisieren. Der ÖAMTC übernahm die vormals staatlichen Stationen mit dem modernsten Rettungshubschrauber am Markt, der EC135, und kaufte im Laufe der Jahre 21 weitere Hubschrauber.



Weitere interessante Inhalte
Letzte Tiger in Gao eingetroffen Heeresflieger in Mali komplett

06.04.2017 - Mit der Ankunft der beiden letzten Tiger ist das Heeresfliegerkontingent bei der UN-Mission Minusma nun vollständig in Gao stationiert. … weiter

Heeresflieger bei MINUSMA in Mali Tiger in Gao angekommen

26.03.2017 - Am Samstagnachmittag trafen die ersten beiden Tiger des Kampfhubschrauberregiments 36 in Gao im Norden Malis ein. Sie werden im Rahmen der UN-Mission MINUSMA eingesetzt. … weiter

„White Out“-Versuche mit der EC635 RUAG integriert Piloten-Assistenz für NATO-Flugversuche

20.03.2017 - Im Auftrag der Schweizer Luftwaffe hat RUAG Aviation einen EC635 zu Testzwecken mit einem Piloten-Assistenz- und Sicherheitssystem ausgerüstet. … weiter

Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Verlegung nach Mali hat begonnen

16.03.2017 - Mit dem Straßentransport von Fritzlar nah Leipzig hat die Verlegung von vier Kampfhubschraubern des Heeres für den UN-Einsatz MINUSMA begonnen. … weiter

Verteidigungsminister bei Airbus Helicopters H160 für das französische Militär

06.03.2017 - Die neue H160 von Airbus Helicopters soll laut Verteidigungsminister le Drian als Basis für einen Helicoptère Interarmées Léger dienen, der im nächsten Jahrzehnt eingeführt wird. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App