06.08.2015
FLUG REVUE

Verhandlungen mit Boeing vor dem AbschlussEl Al kündigt Dreamliner-Großauftrag an

Die israelische Fluggesellschaft El Al will bei Boeing bis zu 15 Dreamliner bestellen und "Erwerbsrechte" für weitere 13 Flugzeuge vereinbaren.

boeing 787-9 prototyp

El Al will mit einem Großauftrag neuer Boeing 787-Betreiber werden. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing erklärte am Mittwoch, man freue sich über die von "EL AL Israel Airlines" gemachte Ankündigung. Nach Abschluss der Verhandlungen werde man den Auftrag auf der Boeing-Webseite vermerken. El Al hatte bekannt gegeben, dass sie bis zu 15 Flugzeuge erwerben und danach offenbar verkaufen und zurückleasen wolle, ein in der Branche übliches Verfahren. Für weitere 13 Flugzeuge sollen "Erwerbsrechte", also optionale Nachbestellungen zu einem schon ausgehandelten Vorzugspreis, vereinbart werden. Die von den Israelis gewünschten 787-Versionen sind noch nicht bekannt.

"Wir fühlen uns geehrt, dass El Al die 787 für ihre Flottenerneuerung ausgewählt hat", sagte der Chef der Boeing-Zivilflugsparte, Ray Conner. "Der Dreamliner wird die reinrassige Boeing-Flotte bei El Al perfekt ergänzen und ein neues Kapitel unserer Zusammenarbeit, die schon über ein halbes Jahrhundert dauert, eröffnen."

Das Board von El Al hatte am Mittwoch exklusive Verhandlungen mit Boeing zum 787-Kauf im Volumen von zunächst 800 Millionen Dollar autorisiert. Die ersten Flugzeuge sollen in der ersten Jahreshälfte 2017 geliefert werden. Die neuen Zweistrahler sollen nach Unternehmensangaben dann sowohl ältere Boeing 747-400, als auch Boeing 767-300 ablösen.



Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Branchenriese meldet Meilenstein Boeing-Verkehrsflugzeuge: Eine Milliarde Flugstunden

13.09.2017 - Die weltweite Flotte aller Boeing-Verkehrsflugzeuge hat insgesamt eine Milliarde Flugstunden erreicht. Das meldet der amerikanische Flugzeughersteller nach der ersten September-Woche. … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF