06.08.2015
FLUG REVUE

Verhandlungen mit Boeing vor dem AbschlussEl Al kündigt Dreamliner-Großauftrag an

Die israelische Fluggesellschaft El Al will bei Boeing bis zu 15 Dreamliner bestellen und "Erwerbsrechte" für weitere 13 Flugzeuge vereinbaren.

boeing 787-9 prototyp

El Al will mit einem Großauftrag neuer Boeing 787-Betreiber werden. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing erklärte am Mittwoch, man freue sich über die von "EL AL Israel Airlines" gemachte Ankündigung. Nach Abschluss der Verhandlungen werde man den Auftrag auf der Boeing-Webseite vermerken. El Al hatte bekannt gegeben, dass sie bis zu 15 Flugzeuge erwerben und danach offenbar verkaufen und zurückleasen wolle, ein in der Branche übliches Verfahren. Für weitere 13 Flugzeuge sollen "Erwerbsrechte", also optionale Nachbestellungen zu einem schon ausgehandelten Vorzugspreis, vereinbart werden. Die von den Israelis gewünschten 787-Versionen sind noch nicht bekannt.

"Wir fühlen uns geehrt, dass El Al die 787 für ihre Flottenerneuerung ausgewählt hat", sagte der Chef der Boeing-Zivilflugsparte, Ray Conner. "Der Dreamliner wird die reinrassige Boeing-Flotte bei El Al perfekt ergänzen und ein neues Kapitel unserer Zusammenarbeit, die schon über ein halbes Jahrhundert dauert, eröffnen."

Das Board von El Al hatte am Mittwoch exklusive Verhandlungen mit Boeing zum 787-Kauf im Volumen von zunächst 800 Millionen Dollar autorisiert. Die ersten Flugzeuge sollen in der ersten Jahreshälfte 2017 geliefert werden. Die neuen Zweistrahler sollen nach Unternehmensangaben dann sowohl ältere Boeing 747-400, als auch Boeing 767-300 ablösen.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App