02.03.2010
FLUG REVUE

Emirates fliegt ab August mit der A380 nach PekingEmirates: Ab August mit A380 nach Peking

Ab Spätsommer steht die chinesische Hauptstadt auf dem Routenplan der A380 bei Emirates aus Dubai.

Neues Ziel für das Emirates Flagschiff Airbus A380 sei ab August 2010 Peking, teilte Emirates heute mit. Die neue A380-Strecke vom Emirates-Drehkreuz in Dubai sei die erste A380-Verbindung in die Volksrepublik.

Allerdings hatte auch Singapore Airlines während der Olympiade schon einmal kurzzeitig Peking mit ihrer A380 bedient.

Die, laut Emirates, mit 517 Sitzplätzen ausgestattete A380 werde als Flug EK 306 Dubai täglich um 04.10 Uhr verlassen und lande in der chinesischen Hauptstadt 15.10 Uhr. Der Rückflug EK 307 starte um 23.55 Uhr vom Beijing Capital International Airport und erreiche Dubai um 04.20 Uhr des folgenden Tages.

Tim Clark, President Emirates Airline sagte: „Emirates war vor über sieben Jahren die erste Airline des Mittleren Ostens, die eine direkte Flugverbindung zum chinesischen Festland aufgebaut hat. Die Strecke erwies sich für beide Seiten als sehr erfolgreich. Mit der Aufnahme des ersten A380-Dienstes bekräftigen wir diese Verbindung und unterstreichen unser anhaltendes Engagement in China. Mit der A380 bieten wir erhöhte Kapazitäten in die drittgrößte Wirtschaftsnation der Welt.“

Dong Zhiyi, Director & General Manager des Beijing Capital International Airport: „Wir freuen uns sehr, den revolutionären Emirates A380 bei uns willkommen zu heißen. Es ist der erste kommerzielle A380-Linienflug, der auf chinesischem Boden landen wird. Dies ist ein bedeutender Schritt für die Zukunft des Flughafen Peking und für die Luftfahrt in China. Wir haben umfangreiche Investitionen unternommen, um unseren Flughafen auf neue und größere Flugzeuge, welche die Zukunft der Luftfahrt darstellen, vorzubereiten.“

Emirates verfügt derzeit über acht Airbus A380 und hat weitere 50 bestellt.



Weitere interessante Inhalte
Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Größtes Ausstellungsstück in Le Bourget Airbus A380 landet im Museum

15.02.2017 - Der erste ausgemusterte Airbus A380, ein Prototyp mit der Werknummer MSN004, ist am Dienstag im Pariser Luftfahrtmuseum von Le Bourget gelandet. Nach Konservierungsarbeiten erhält der riesige … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App