05.10.2013
FLUG REVUE

Im Boeing-777-DesignEmirates eröffnet Lounge bei Real Madrid

Emirates hat im Santiago-Barnabéu-Stadion von Real Madrid eine VIP-Lounge eröffnet. Seit 2011 ist Emirates Partner und offizielle Airline von Real Madrid. Die Inneneinrichtung der Lounge orientiert sich am Design der Boeing 777-200.

Emirates VIP Lounge Madrid

Mit Blick auf das Feld: Die neue VIP-Lounge von Emirates im Fußballstadion von Real Madrid. Foto und Copyright: Emirates  

 

Die Emirates-VIP-Lounge bietet auf einer Fläche von 375 Quadratmetern Platz für über 200 handverlesene Gäste. Die Innenausstattung greift Elemente der Boeing-777-200-Kabine wie Kabinenfenster oder Stimmungsbeleuchtung auf. Emirates setzt diesen Flugzeugtyp derzeit auf der Strecke von Madrid nach Dubai ein. Die Lounge befindet sich unterhalb der VIP-Boxen. Gäste haben eine ausgezeichnete Aussicht auf das Spielfeld sowie das ganze Stadion.

Aktuell bietet Emirates 21 wöchentliche Flüge ab Spanien an: zweimal täglich nonstop von Madrid sowie einmal täglich nonstop von Barcelona zum Drehkreuz nach Dubai. Ab Februar 2014 wird Barcelona neue A380-Destination im Streckennetz von Emirates. Die Fluggesellschaft ist auch Trikotsponsor des spanischen Rekordmeisters.



Weitere interessante Inhalte
Emirates-Tests in Kopenhagen und Chicago Entscheidungshilfe soll Enteisung effizienter machen

02.03.2017 - Die Golf-Airline Emirates testet an den Flughäfen Kopenhagen und Chicago das System CheckTime. Es soll Piloten bei winterlichen Bedingungen unterstützen. … weiter

A380-Triebwerk 500. GP7200 im Einsatz

01.03.2017 - Mit der der jüngsten Auslieferung an Emirates hat das Triebwerkskonsortium Engine Alliance einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 125 Airbus A380 fliegen nun mit GP7200-Triebwerken. … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App