16.09.2013
FLUG REVUE

Ab DubaiEmirates fliegt einmal täglich nach Kabul

Die Fluggesellschaft Emirates will einmal täglich mit einem Airbus A340-500 in die afghanische Hauptstadt Kabul fliegen.

Airbus A340-500 Emirates

Ab Dezember will Emirates einmal täglich die afgahnische Hauptstadt anfliegen. © Foto und Copyright: Emirates  

 

Die staatliche Fluggesellschaft Emirates mit Sitz in Dubai will ab Dezember täglich den Flughafen der afghanischen Hauptstadt Kabul anfliegen. Eingesetzt wird ein Airbus A340-500 mit Dreiklassenkonfiguration. Die Kabine hält zwölf Sitze in der Ersten Klasse bereit, 42 in der Business-Klasse sowie 204 Economy-Sitze. Der Flug wird um 9:55 Uhr in Dubai starten und um 13:5 Uhr auf dem Khwaja-Rawash-Flughafen in Kabul landen. Der Rückflug startet um 15:30 Uhr. Es ist das erste Mal, dass die Gesellschaft aus Dubai ein Ziel in Afghanistan anfliegt.

Emirates sieht einen Bedarf auf dieser Strecke und will mit dem Angebot Geschäftsleute ansprechen und afghanische Bürger, die ihre Heimat besuchen wollen. Es ist derzeit das einzige First-Class-Angebot auf der Strecke Dubai-Kabul. Außerdem sieht Emirates Potenziale im Frachttransport, insbsondere bei medizinischen Produkten und verderblichen Lebensmitteln.

Die Fluggesellschaft hat erst vor kurzem ihr Streckennetz nach Pakistan um ein fünftes Ziel erweitert. Ab November wird Emirates viermal pro Woche von Dubai nach Sialkot fliegen. Auf der Strecke wird der Airbus A330-200 mit einer Zweiklassenkonfiguration eingesetzt, die 54 Plätze in der Business Class und 183 Sitze in der Economy Class bieten. Die Frachtkapazität liegt bei 17 Tonnen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App