24.06.2014
FLUG REVUE

Mehr Kapazität auf Flügen in die USAEmirates fliegt mit A380 nach Houston und San Francisco

Emirates erhöht das Sitzplatz- und Frachtangebot auf der Strecke von Dubai nach San Francisco sowie nach Houston mit dem Einsatz seines Airbus A380-Flaggschiffs ab dem 1. Dezember beziehungsweise 3. Dezember 2014.

Emirates A380-800

Airbus A380 von Emirates. Foto und Copyright: Emirates  

 

Bislang wurden beide Verbindungen mit Jets vom Typ Boeing 777-300ER bedient. Das gesamte Sitzplatzangebot der Fluggesellschaft auf beiden Strecken steigt damit um 38 Prozent. Das Angebot in First Class und Business Class erhöht sich um 80 Prozent. Hubert Frach, Emirates Divisional Senior Vice President, Commercial Operations West, sagte: „Emirates verzeichnet weiterhin eine starke Kundennachfrage in den USA. Seit 2007 haben wir auf den Strecken ab San Francisco und Houston über 2,3 Millionen Passagiere befördert. Mit dem Einsatz der A380 können wir noch mehr Menschen miteinander verbinden und fördern den Handel zwischen diesen beiden wichtigen US-amerikanischen Städten und Zielen innerhalb unseres Streckennetzes, zum Beispiel im Nahen und Mittleren Osten oder in Indien. Überall, wo wir mit unserer A380-Flotte hinfliegen, erhalten wir eine überragende, positive Resonanz auf das Kabinenprodukt und den Bordservice in allen Klassen.“ Emirates bedient bereits New York/JFK und Los Angeles mit dem Airbus A380. Ab Oktober 2014 wird Dallas/Fort Worth nächstes US-Ziel für das Flaggschiff der Fluggesellschaft.



Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Primäre Flugsteuerung Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente

18.04.2017 - Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab. Hergestellt wurde die Komponente von Liebherr-Aerospace. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Airbus-Flaggschiff soll wirtschaftlicher fliegen Airbus stellt A380-Kabinenmodifikationen vor

04.04.2017 - Airbus will die Kabine der A380 umgestalten, um bei möglichst gleichem Komfortniveau mehr Sitze unterzubringen. Dies soll die Kosten pro Sitz senken und den stockenden Verkauf des Vierstrahlers … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App