24.06.2014
FLUG REVUE

Mehr Kapazität auf Flügen in die USAEmirates fliegt mit A380 nach Houston und San Francisco

Emirates erhöht das Sitzplatz- und Frachtangebot auf der Strecke von Dubai nach San Francisco sowie nach Houston mit dem Einsatz seines Airbus A380-Flaggschiffs ab dem 1. Dezember beziehungsweise 3. Dezember 2014.

Emirates A380-800

Airbus A380 von Emirates. Foto und Copyright: Emirates  

 

Bislang wurden beide Verbindungen mit Jets vom Typ Boeing 777-300ER bedient. Das gesamte Sitzplatzangebot der Fluggesellschaft auf beiden Strecken steigt damit um 38 Prozent. Das Angebot in First Class und Business Class erhöht sich um 80 Prozent. Hubert Frach, Emirates Divisional Senior Vice President, Commercial Operations West, sagte: „Emirates verzeichnet weiterhin eine starke Kundennachfrage in den USA. Seit 2007 haben wir auf den Strecken ab San Francisco und Houston über 2,3 Millionen Passagiere befördert. Mit dem Einsatz der A380 können wir noch mehr Menschen miteinander verbinden und fördern den Handel zwischen diesen beiden wichtigen US-amerikanischen Städten und Zielen innerhalb unseres Streckennetzes, zum Beispiel im Nahen und Mittleren Osten oder in Indien. Überall, wo wir mit unserer A380-Flotte hinfliegen, erhalten wir eine überragende, positive Resonanz auf das Kabinenprodukt und den Bordservice in allen Klassen.“ Emirates bedient bereits New York/JFK und Los Angeles mit dem Airbus A380. Ab Oktober 2014 wird Dallas/Fort Worth nächstes US-Ziel für das Flaggschiff der Fluggesellschaft.



Weitere interessante Inhalte
Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

Leasing endet schon vor der Ersatzlieferung SIA mustert ihre erste A380 aus

14.08.2017 - Singapore Airlines hat den Leasingvertrag ihres ersten Airbus A380 beendet. Bislang wollte das Unternehmen damit warten, bis die erste von fünf neu nachbestellten A380 "auf dem Hof" steht. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

08.08.2017 - Ende Juli erfolgte in Hamburg-Finkenwerder die neueste A380-Auslieferung: Emirates übernahm mit der Werknummer MSN241 ihre jüngste A380. … weiter

Getriebefan-Mängel noch immer nicht zuverlässig behoben Airbus: A320neo bleibt "herausfordernd"

27.07.2017 - Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hat Airbus eingeräumt, dass die Kinderkrankheiten mit den Getriebefans der A320neo noch nicht komplett ausgeräumt sind. Deshalb steigen die Auslieferungen noch … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot