30.04.2014
FLUG REVUE

Streckennetzerweiterung in EuropaEmirates fliegt täglich nach Brüssel

Die Fluggesellschaft Emirates nimmt am 5. Sepember eine tägliche Verbindung von Dubai nach Brüssel auf. Zum Einsatz kommt die Boeing 777.

Boeing 777 Emirates Frankfurt

Boeing 777 von Emirates in Frankfurt. Foto und Copyright: © Emirates  

 

Emirates nimmt am 5. September 2014 eine tägliche Nonstop-Verbindung vom Drehkreuz Dubai nach Brüssel auf. Auf der neuen Route werden Flugzeuge vom Typ Boeing 777 in einer Drei-Klassen-Konfiguration eingesetzt. Emirates ist nach eigenen Angaben die erste internationale Airline, die eine First Class auf Flügen von Brüssel in den Nahen und Mittleren Osten sowie nach Asien anbietet. Nach der Aufnahme von Oslo ins weltweite Streckennetz von Emirates am 2. September 2014 wird die belgische Hauptstadt die 147. Destination der Airline sein.

Als Sitz der Europäischen Kommission, des Europäischen Rats und von über 120 weiteren internationalen Organisationen gilt Brüssel als ein wichtiges Entscheidungszentrum. Die neue Verbindung soll einen positiven Beitrag zum wirtschaftlichen Wachstum des Landes leisten. Emirates erwartet einen starken Personenverkehr nach Brüssel sowie zusätzliche Nachfrage für Flüge nach Belgien aus für Emirates wichtigen Märkten wie Australien, Neuseeland, Japan, den Philippinen und Korea.

Der Flug EK183 startet in Dubai um 7.50 Uhr und landet um 13.15 Uhr am Brussels International Airport. Der Rückflug EK184 verlässt die Hauptstadt Belgiens um 14.45 Uhr und erreicht das Drehkreuz Dubai um 23.25 Uhr.



Weitere interessante Inhalte
Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

United übernimmt die jüngste 777 Boeing liefert 1500. "Triple Seven"

18.07.2017 - US-Branchenriese United hat am Montag in Everett die 1500. Boeing 777 übernommen. 1994 war United auch der erste Abnehmer einer "Triple Seven" ("Dreimal Sieben"), die für Boeing zum jahrzehntelangen … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Airlines wollen ihre Riesen-Zweistrahler später Boeing verschiebt 777X-Erstflug auf 2019

14.06.2017 - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. Damit fängt der US-Flugzeughersteller eine leicht abgeschwächte Kundennachfrage auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot