13.08.2015
FLUG REVUE

Dubai-Panama Stadt nonstopEmirates kündigt längsten Linienflug der Welt an

Ab Februar 2016 wird Emirates den längsten Nonstopflug der Welt anbieten und in 17 Stunden und 35 Minuten von Dubai nach Panama Stadt fliegen. Eingesetzt wird eine Boeing 777-200LR.

Emirates Boeing 777-200LR air to air vor dunklen Wolken

Die Boeing 777-200LR ist eine Ultralangstreckenausführung der Boeing 777-300ER mit kürzerem Rumpf. Foto und Copyright: Emirates  

 

Panama City diene bei Emirates als "Gateway" nach Mittelamerika und sorge für bequeme Anschlussflüge nach Lateinamerika, Südamerika und an weitere Ziele, meldete die Fluggesellschaft am Donnerstag. Der neue Flug zum Tocumen International Airport (PTY) sei künftig der längste Linienflug der Welt. Emirates Flug EK251 startet ab 1. Februar 2016 täglich in Dubai um 8.05 Uhr und landet in Panama Stadt um 16.40 Uhr. Der Rückflug EK252 hebt um 22.10 Uhr ab und landet um 22.55 Uhr am Folgetag in Dubai. Buchungen sind bereits möglich.

Die eingesetzte Boeing 777-200LR (Longer Range) wird in einer Dreiklassenkonfiguration mit acht First Class Suiten, 42 Sitzen der Business Class und 216 Sitzen der Economy Class verkehren. Das Flugzeug kann noch bis zu 15 Tonnen Fracht mitnehmen. Panama führt besonders pharmazeutische Produkte, Maschinenbauprodukte, Stahl- und Eisenträger und Elektronikprodukte ein. Am Flughafen in Panama Stadt gibt es eine Freihandelszone.

Für dieses Jahr hat Emirates als neue Ziele noch Maschad im Iran, Orlando (beide ab September), Bamako in Mali (ab Oktober) und Bologna (ab November) angekündigt.

Der bisher längste Linienflug ist die durch Qantas nonstop bediente Route von Sydney nach Dallas mit 13819 Kilometern Großkreis-Entfernung. Zwar ist der Emirates-Flug nach Großkreisentfernung nur zwei Kilometer länger, er dauert aber, wegen Routenvorgaben und typischen Winden, in der Praxis über eine Flugstunde länger.



Weitere interessante Inhalte
Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-Konzern Boeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

06.02.2017 - Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an … weiter

Mit Qatar Airways von Doha nach Auckland Längster Nonstop-Linienflug der Welt

06.02.2017 - Mit der Landung einer Boeing 777-200LR aus Doha nach 16 Stunden und 23 Minuten Flugzeit in Auckland hat Qatar Airways am Montag einen neuen Rekord für den längsten Nonstop-Linienflug der Welt … weiter

ANA Neuer Star-Wars-Jet bald im Einsatz

19.01.2017 - Die japanische Fluggesellschaft ANA hat den Termin des ersten Fluges ihres C-3PO-Jets bekanntgegeben. Das Flugzeug wird allerdings nur auf Inlandsstrecken eingesetzt. … weiter

Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App