12.02.2014
aero.de

Pistenarbeiten am DXBEmirates parkt jedes zehnte Flugzeug

Emirates parkt von Mai bis Juli jedes zehnte Flugzeug ihrer Flotte. Wegen notwendiger Arbeiten an den Landebahnen des Flughafens Dubai International (DXB) könnten "19 oder 20" Flieger von Mai bis Juli nicht genutzt werden, sagte Emirates-Chef Tim Clark der Nachrichtenagentur "Reuters".

airbus-a380-emirates-nacht

Airbus A380 von Emirates. Foto und Copyright: Emirates  

 

Die vorübergehende Stilllegung der Flugzeuge werde sich auf den Umsatz der Golfairline auswirken, ergänzte der Manager.

Dubais Flughafenbehörde hatte im Mai 2013 umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an beiden Start- und Landebahnen des DXB angekündigt. Die Nordpiste 12L/30R habe inzwischen das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht und benötige eine neue Asphaltdecke. An der Südbahn 12R/30L seien Arbeiten an der Befeuerung und die Einrichtung neuer Taxiways erforderlich.

Die Südbahn wird dafür gesamten Mai über gesperrt bleiben. Danach beginnt der Flughafen mit den Arbeiten am nördlichen Runway, die am 20. Juli abgeschlossen sein sollen. Sämtliche Charter- und Frachtflüge sowie die Allgemeine Luftfahrt müssen in dieser Zeit auf den neuen Dubai World Central Airport ausweichen.

Im vergangenen Jahr steigerte Dubai International mit 66,4 Millionen Passagieren sein Aufkommen um mehr als 15 Prozent und wickelte 7,5 Prozent mehr Flugbewegungen ab als noch 2012.



Weitere interessante Inhalte
Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Großkunde optimiert Langstreckenkonfiguration Emirates A380: Mehr Sitze durch verlegten Crewrest

15.11.2016 - Die Fluggesellschaft Emirates hat mit ihrer jüngsten A380 die Kabinenkonfiguration verändert. Durch die Verlegung des Ruheabteils für Flugbegleiter in den Frachtraum gewinnt die Airline mehr Platz für … weiter

Nur noch A380 und Boeing 777 Emirates stellt letzte A330 und A340 außer Dienst

11.11.2016 - Die Golf-Airline verjüngt ihre Flotte weiter und setzt nun ausschließlich auf Airbus A380 und Boeing 777. … weiter

Neubau erhält noch mehr Fläche für Lounges Fraport stockt künftiges Terminal 3 auf

11.11.2016 - Die Fraport AG will ihr neues Terminal 3 am Süden des Frankfurter Flughafens um eine Etage erhöhen. Damit haben die als Hauptnutzer angepeilten Nahost-Airlines noch mehr Fläche für Lounges zur … weiter

Halbjahresergebnis leidet unter Nachfrageschwäche Emirates-Gewinn bricht ein

09.11.2016 - Die Fluggesellschaft Emirates musste in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2016-2017 einen empfindlichen Rückgang ihres Gewinns um 75 Prozent verkraften. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App