12.02.2014
aero.de

Pistenarbeiten am DXBEmirates parkt jedes zehnte Flugzeug

Emirates parkt von Mai bis Juli jedes zehnte Flugzeug ihrer Flotte. Wegen notwendiger Arbeiten an den Landebahnen des Flughafens Dubai International (DXB) könnten "19 oder 20" Flieger von Mai bis Juli nicht genutzt werden, sagte Emirates-Chef Tim Clark der Nachrichtenagentur "Reuters".

airbus-a380-emirates-nacht

Airbus A380 von Emirates. Foto und Copyright: Emirates  

 

Die vorübergehende Stilllegung der Flugzeuge werde sich auf den Umsatz der Golfairline auswirken, ergänzte der Manager.

Dubais Flughafenbehörde hatte im Mai 2013 umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an beiden Start- und Landebahnen des DXB angekündigt. Die Nordpiste 12L/30R habe inzwischen das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht und benötige eine neue Asphaltdecke. An der Südbahn 12R/30L seien Arbeiten an der Befeuerung und die Einrichtung neuer Taxiways erforderlich.

Die Südbahn wird dafür gesamten Mai über gesperrt bleiben. Danach beginnt der Flughafen mit den Arbeiten am nördlichen Runway, die am 20. Juli abgeschlossen sein sollen. Sämtliche Charter- und Frachtflüge sowie die Allgemeine Luftfahrt müssen in dieser Zeit auf den neuen Dubai World Central Airport ausweichen.

Im vergangenen Jahr steigerte Dubai International mit 66,4 Millionen Passagieren sein Aufkommen um mehr als 15 Prozent und wickelte 7,5 Prozent mehr Flugbewegungen ab als noch 2012.



Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Emirates-Tests in Kopenhagen und Chicago Entscheidungshilfe soll Enteisung effizienter machen

02.03.2017 - Die Golf-Airline Emirates testet an den Flughäfen Kopenhagen und Chicago das System CheckTime. Es soll Piloten bei winterlichen Bedingungen unterstützen. … weiter

A380-Triebwerk 500. GP7200 im Einsatz

01.03.2017 - Mit der der jüngsten Auslieferung an Emirates hat das Triebwerkskonsortium Engine Alliance einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 125 Airbus A380 fliegen nun mit GP7200-Triebwerken. … weiter

Neue Sitzplätze und schallisolierende Vorhänge Emirates A380: Erneuerte Bar im Oberdeck

23.02.2017 - Eines der Markenzeichen der Emirates-A380 ist die Bar im hinteren Oberdeck, an der sich Gäste der Business Class die Zeit vertreiben können. In ihren künftigen Jets verbessert Emirates den … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App