25.05.2016
FLUG REVUE

Fabrikneuer Vierstrahler kommt direkt aus HamburgEmirates schickt A380 zur ILA

Emirates wird in diesem Jahr wieder mit einem "Dickschiff" auf der ILA vertreten sein: An den ersten beiden Tagen wird eine A380 der Fluggesellschaft aus Dubai auf der Messe Flagge zeigen.

airbus-a380-emirates-luftaufnahme

Airbus A380 von Emirates im Flug. Foto und Copyright: Emirates  

 

Der 79. Airbus A380 von Emirates werde direkt aus Hamburg-Finkenwerder nach Schönefeld starten, wo das fabrikneue Flugzeug an den ersten beiden ILA-Messetagen bei angemeldeten Gruppenführungen besichtigt werden könne, teilte Emirates am Mittwoch mit. Danach startet der jüngste Riese in seine neue Heimat Dubai, um zahlende Passagiere zu befördern. Emirates hat bereits 78 Airbus A380 im aktiven Bestand. Die Airline ist mit 142 bestellten A380 deren mit Abstand größter Kunde.

In der Langstreckenkonfiguration mit erster Klasse sind zwei Duschabteile im vorderen Oberdeck das Markenzeichen der Emirates-Ausführung. Hier können Passagiere der Ersten Klasse im Flug duschen. Außerdem gibt es im hinteren Oberdeck eine Bar-Lounge für Gäste der Ersten Klasse und der Business Class.



Weitere interessante Inhalte
Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Größtes Ausstellungsstück in Le Bourget Airbus A380 landet im Museum

15.02.2017 - Der erste ausgemusterte Airbus A380, ein Prototyp mit der Werknummer MSN004, ist am Dienstag im Pariser Luftfahrtmuseum von Le Bourget gelandet. Nach Konservierungsarbeiten erhält der riesige … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

06.02.2017 - Air France hat zwei verbliebene A380-Bestellungen in kleinere Großraumjets umgewandelt. Damit ist der Bestand der Pariser mit den zehn vorhandenen A380 komplett. … weiter

Proberunden bei British Airways Formel-1-Pilot Jenson Button fliegt A380

31.01.2017 - Formel-1-Rennfahrer Jenson Button durfte sich bei British Airways als Pilot am Steuer der A380 versuchen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App