25.05.2016
FLUG REVUE

Fabrikneuer Vierstrahler kommt direkt aus HamburgEmirates schickt A380 zur ILA

Emirates wird in diesem Jahr wieder mit einem "Dickschiff" auf der ILA vertreten sein: An den ersten beiden Tagen wird eine A380 der Fluggesellschaft aus Dubai auf der Messe Flagge zeigen.

airbus-a380-emirates-luftaufnahme

Airbus A380 von Emirates im Flug. Foto und Copyright: Emirates  

 

Der 79. Airbus A380 von Emirates werde direkt aus Hamburg-Finkenwerder nach Schönefeld starten, wo das fabrikneue Flugzeug an den ersten beiden ILA-Messetagen bei angemeldeten Gruppenführungen besichtigt werden könne, teilte Emirates am Mittwoch mit. Danach startet der jüngste Riese in seine neue Heimat Dubai, um zahlende Passagiere zu befördern. Emirates hat bereits 78 Airbus A380 im aktiven Bestand. Die Airline ist mit 142 bestellten A380 deren mit Abstand größter Kunde.

In der Langstreckenkonfiguration mit erster Klasse sind zwei Duschabteile im vorderen Oberdeck das Markenzeichen der Emirates-Ausführung. Hier können Passagiere der Ersten Klasse im Flug duschen. Außerdem gibt es im hinteren Oberdeck eine Bar-Lounge für Gäste der Ersten Klasse und der Business Class.



Weitere interessante Inhalte
Deutsche Branchenmesse wirbt in Le Bourget ILA 2018 beginnt Werbekampagne

14.06.2017 - Wenige Tage vor der Pariser Luftfahrtmesse, der größten Luftfahrtmesse der Welt, hat auch der größte deutsche Branchentreffpunkt ILA die Werbung für seine nächste Veranstaltung 2018 begonnen. … weiter

Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App