03.09.2015
FLUG REVUE

Dreifach-Auslieferung in EverettEmirates übernimmt 150. Boeing 777

Boeing hat in Everett das 150. Exemplar der 777-Familie an Emirates übergeben. Die Airline übernahm gleich drei "Triple Seven".

boeing-777-emirates-dreierauslieferung

Emirates hat drei Boeing 777 auf einmal übernommen, darunter das 150. Exemplar der "Triple Seven" für die Airline. Foto und Copyright: Boeing  

 

Zum ersten Mal seit 15 Jahren hat Boeing drei 777 an einen einzelnen Kunden gleichzeitig ausgeliefert. Emirates übernahm zwei 777-300ER und einen 777 Freighter. Damit verfügt die Fluggesellschaft als weltweit größter 777-Betreiber nun über 150 Exemplare der "Triple Seven" in der Flotte. Emirates hatte den ersten Widebody im Jahr 1992 bestellt und im Juni 1996 erhalten. Der größte Teil der Flotte besteht aus der 777-300ER (74 Stück), weitere 46 sind bestellt. Darüber hinaus hat Emirates 150 Boeing 777X geordert. Die Zahl der Frachterversionen im Dienst beträgt nun 13 Exemplare. "Wir haben eine starke und lange Beziehung mit Boeing beim 777-Programm. Als größter 777-Betreiber der Welt erhält unsere Milliarden-Investition in das Programm Arbeitsplätze und Innovationen in der Luftfahrt-Lieferkette. Die 777 gibt Emirates die Reichweite, Zuverlässigkeit und Flexibilität, um an die 100 Ziele auf sechs Kontinenten effizient mit Direktflügen von unserem Hub in Dubai zu bedienen", sagte Emirates-Präsident Sir Tim Clark.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Airlines wollen ihre Riesen-Zweistrahler später Boeing verschiebt 777X-Erstflug auf 2019

14.06.2017 - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. Damit fängt der US-Flugzeughersteller eine leicht abgeschwächte Kundennachfrage auf. … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Taiwanesen sollten rot-chinesische Flagge tragen Flaggenstreit um Emirates-Flugbegleiter

31.05.2017 - Emirates hat ihre Flugbegleiter aus Taiwan angewiesen, keine taiwanesischen Flaggen mehr am Revers zu tragen. Die kleinen Flaggen tragen sonst alle Emirates-Flugbegleiter als Zeichen ihres … weiter

Luxus auf der Langstrecke Emirates gestaltet First Class neu

31.05.2017 - Die staatliche Fluggesellschaft des Emirates Dubai wird im November ein neues First Class-Konzept präsentieren. Das Luxusangebot wird auf einer Boeing 777-300ER debütieren. … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App