16.02.2011
FLUG REVUE

Emirates Rolls RoyceEmirates und Rolls Royce schließen Wartungsvertrag für A350XWB-Flotte

Emirates und Rolls-Royce haben einen Vertrag über die Wartung und Instandhaltung der Trent Triebwerke an 70 Airbus A350XWB Flugzeugen abgeschlossen. Die langfristige Vereinbarung hat nach Angaben von Emirates ein Volumen von 2,2 Milliarden US-Dollar.

Mit dem Abkommen ist das Unternehmen für die Triebwerkswartung aller 128 Emirates Flugzeuge zuständig, die mit Rolls-Royce Triebwerken ausgerüstet sind. 

Tim Clark, President Emirates Airline erklärte: „Sobald unsere 70 bestellten Airbus A350 Jets zum Einsatz kommen, werden sie einen entscheidenden Beitrag zu unserem weiteren Wachstum leisten. Mit der TotalCare-Vereinbarung mit Rolls-Royce können wir sicherstellen, dass unsere Airbus A350 Triebwerke kosteneffektiv betrieben und auf höchstem Niveau gewartet werden.  Da wir das TotalCare - Programm schon jetzt nutzen, freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Rolls Royce, um noch effizienter im operativen Betrieb arbeiten zu können.“



Weitere interessante Inhalte
Überführungsflug in elf Etappen Cirrus SR22-Trainer landen bei Emirates

07.09.2017 - Die ersten beiden von 22 bestellten Cirrus SR22 G6-Schulflugzeugen sind am Donnerstag in Dubai eingetroffen. Bei der Emirates Flight Training Academy dienen sie künftig der Pilotenausbildung. … weiter

Im Airbus A380 nach Mekka Emirates: "Haj"-Sonderflüge mit Pilgern

23.08.2017 - Mit 45 Sonderflügen aus Dubai nach Dschidda und 12 Sonderflügen nach Medina stellt sich Emirates auf die gegenwärtig laufende Pilgersaison "Haj" ein. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

Taiwanesen sollten rot-chinesische Flagge tragen Flaggenstreit um Emirates-Flugbegleiter

31.05.2017 - Emirates hat ihre Flugbegleiter aus Taiwan angewiesen, keine taiwanesischen Flaggen mehr am Revers zu tragen. Die kleinen Flaggen tragen sonst alle Emirates-Flugbegleiter als Zeichen ihres … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende