27.10.2008
FLUG REVUE

27.10.2008 - EK Terminal 3Emirates verlagert auch Europa Flüge ins neue Terminal 3

27. Oktober 2008 - Emirates wird ab dem 28. Oktober 2008 ihre 22 europäischen Destinationen im neuen Mega-Terminal am Dubai International Airport abfertigen.

Insgesamt starten damit 168 tägliche Emirates-Flüge nach Europa, Afrika, Nord- und Südamerika, in die Gulf Cooperation Council (GCC) Mitgliedsstaaten sowie in den Mittleren Osten vom neuen Terminal aus. Dies entspricht 60 Prozent der Gesamtflüge der Airline, teilte Emirates mit.

Die ersten Flüge nach Europa, die vom Emirates Terminal 3 am Dienstag starten, sind EK 047 nach Frankfurt sowie EK 003 nach London Heathrow, Abflug ist jeweils 14:30 Uhr Ortszeit. In den ersten zwölf Tagen nach Inbetriebnahme des neuen Terminals fertigte Emirates 336 Abflüge und 345 Ankünfte sowie knapp 150.000 Passagiere ab.

In der kommenden, vierten und letzten Eröffnungsphase folgen Flüge auf den indischen Subkontinent, nach Fernost sowie nach Australien und Neuseeland, so dass sämtliche 269 tägliche Emirates-Flüge am neuen Emirates Terminal 3 abgefertigt werden.



Weitere interessante Inhalte
Infrastruktur für den modernen Luftverkehr Top 10: Die größten Airports der Welt

02.06.2017 - Die Flughäfen sind zentrale Knotenpunkte im weltweiten Luftverkehrsnetz. Millionen Menschen nutzen diese wichtigen Infrastruktureinrichtungen täglich. Wir stellen die zehn größten Airports der Welt … weiter

Taiwanesen sollten rot-chinesische Flagge tragen Flaggenstreit um Emirates-Flugbegleiter

31.05.2017 - Emirates hat ihre Flugbegleiter aus Taiwan angewiesen, keine taiwanesischen Flaggen mehr am Revers zu tragen. Die kleinen Flaggen tragen sonst alle Emirates-Flugbegleiter als Zeichen ihres … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Emirates-Tests in Kopenhagen und Chicago Entscheidungshilfe soll Enteisung effizienter machen

02.03.2017 - Die Golf-Airline Emirates testet an den Flughäfen Kopenhagen und Chicago das System CheckTime. Es soll Piloten bei winterlichen Bedingungen unterstützen. … weiter

A380-Triebwerk 500. GP7200 im Einsatz

01.03.2017 - Mit der der jüngsten Auslieferung an Emirates hat das Triebwerkskonsortium Engine Alliance einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 125 Airbus A380 fliegen nun mit GP7200-Triebwerken. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App