29.08.2014
FLUG REVUE

Größter Boeing-737-800-Kunde der WeltErste Boeing 737 der neuen Lieferserie für Ryanair fliegt

In Seattle ist die erste Boeing 737-800 der neuen Lieferserie für Ryanair vom Endmontagewerk Renton nach Boeing Field gestartet. Sie ist das erste Flugzeug eines neuen Lieferloses, das 180 Flugzeuge umfasst, und wird im September in Dienst gestellt.

Ryanair 737 Landung SST

Nach mehrjähriger Pause wird Ryanair ab September wieder fabrikneue Boeing 737 übernehmen. Foto und Copyright: Steinke/ FLUG REVUE  

 

Die jüngste 737 flog am Dienstagnachmittag vom Flughafen Renton zum benachbarten Flughafen Boeing Field, von wo die 737-Auslieferungen stattfinden. Noch ist das Flugzeug mit der Werknummer 5072, künftig trägt es die irische Registrierung EI-FEE, bis auf den grünen Schutzlack unlackiert. Die neueste 737 wird im September ausgeliefert. Ryanair erhält in diesem Jahr und bis Juli 2015 insgesamt 21 neue Flugzeuge. Als jetziges Lieferlos hat sie 180 Flugzeuge im Listenwert von 16 Mrd. Dollar bestellt. Die letzten fünf Flugzeuge waren erst im April 2014 hinzugekommen. Ryanair ist damit auch der größte 737-800-Kunde der Welt.

Erst am Mittwoch hatte Ryanair angekündigt, künftig gegen Preisaufschlag auch eine umbuchbare Business Class anzubieten, deren Kunden im vorderen Bereich der Kabine platziert werden und Fast Lanes an Flughäfen benutzen dürfen. Das Unternehmen expandiert derzeit verstärkt an Primärflughäfen und richtet sich erkennbar stärker auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden aus.

Im Geschäftsjahr 2013 hatte Ryanair 82 Millionen Passagiere befördert und 523 Mio. Euro Nettogewinn ausgewiesen. Die Flotte besteht bisher aus über 300 Boeing 737-800, die von 186 Flughäfen zu 1600 Flügen pro Tag starten.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Basen in Deutschland Ryanair kündigt neue Verbindungen an

17.02.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot in Deutschland weiter aus und nimmt neue Ziele in den kommenden Winterflugplan auf. … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Billigairline Ryanair kommt nach Frankfurt

08.02.2017 - Alarmstimmung unter den deutschen Airlines: Der irische Niedrigpreis- Branchenriese Ryanair kommt ab dem Sommer 2017 nach Frankfurt am Main und macht Deutschlands größtes Drehkreuz sofort zu eine … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App