23.01.2014
FLUG REVUE

Ablösung durch die 777FErste MD-11F von Lufthansa Cargo fliegt zur Zerlegung

Die erste MD-11F von Lufthansa Cargo startete am Donnerstag aus Frankfurt nach Tulsa, wo das Flugzeug nach dem Ausbau der Triebwerke und kostbaren Ersatzteile zerlegt wird.

Lufthansa Cargo MD-11F

Lufthansa Cargo beginnt, ihre MD-11F (Archivbild) schrittweise durch moderne Boeing 777F abzulösen. Foto und Copyright: Lufthansa Cargo  

 

Die Webseite "Flightradar 24" zeigte den Überführungsflug "GEC8152" aus Frankfurt nach Tulsa am Donnerstag Mittag auf Nordkurs über Cuxhaven. Die jetzt als erste McDonnell Douglas MD-11F von Lufthansa Cargo ausscheidende D-ALCO wurde im Jahr 1992 mit der Werknummer 488 in Long Beach gebaut und flog zunächst bei VARIG in Brasilien.

Lufthansa Cargo ersetzt ihre MD-11F derzeit durch fabrikneue Boeing 777F. Erst am 13. Januar war der erste 777F-Flug im indischen Mumbai gelandet. Im Linienbetrieb wird die Boeing 777F derzeit hauptsächlich im Verkehr zwischen Europa und Nordamerika eingesetzt. Dazwischen steuern die Flugzeuge aber auch andere Destinationen an, um Ausbildungsflüge für die neu geschulten Piloten im Linieneinsatz von Lufthansa Cargo durchzuführen.

Zwei der insgesamt fünf bestellten Boeing 777-Frachter sind bereits im Einsatz. Der Erstflug ging am 19. November nach New York und Atlanta. Die neuen Flugzeuge sind leiser, emissionsärmer und wirtschaftlicher als alle anderen Frachter ihrer Klasse. Bei voller Nutzlast von 103 Tonnen ist das Flugzeug in der Lage, zehneinhalb Stunden in der Luft zu bleiben. Dabei schafft es eine Strecke von mehr als 9000 Kilometern nonstop, was zum Beispiel Direktflüge mit voller Beladung von Frankfurt nach Schanghai ermöglicht. Die chinesische Metropole wird voraussichtlich ab März täglich mit der „Triple Seven“ angeflogen.

UPDATE:
Das um 11.56 Uhr Ortszeit am Donnerstag in Frankfurt gestartete Flugzeug landete, laut der Webseite Flightaware, am gleichen Tag um 15.03 Uhr Ortszeit in Tulsa.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Temperaturempfindliche Fracht Lufthansa Cargo Cool Center in Frankfurt wird ausgebaut

24.03.2017 - Am 22. März hat Lufthansa Cargo in Frankfurt mit dem Ausbau des Cool Centers begonnen. Ab Spätsommer dieses Jahres sollen hier weitere 8.000 Quadratmeter für Kühlfracht, wie beispielsweise … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Jahresbilanz 2016 Lufthansa Group mit stabilem Ergebnis

16.03.2017 - Bei leicht sinkendem Umsatz bilanzierte die Lufthansa Group für 2016 ein gutes operatives Ergebnis von 2,25 Milliarden Euro. Für 2017 wird ein leicht geringerer Gewinn erwartet. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App