23.01.2014
FLUG REVUE

Ablösung durch die 777FErste MD-11F von Lufthansa Cargo fliegt zur Zerlegung

Die erste MD-11F von Lufthansa Cargo startete am Donnerstag aus Frankfurt nach Tulsa, wo das Flugzeug nach dem Ausbau der Triebwerke und kostbaren Ersatzteile zerlegt wird.

Lufthansa Cargo MD-11F

Lufthansa Cargo beginnt, ihre MD-11F (Archivbild) schrittweise durch moderne Boeing 777F abzulösen. Foto und Copyright: Lufthansa Cargo  

 

Die Webseite "Flightradar 24" zeigte den Überführungsflug "GEC8152" aus Frankfurt nach Tulsa am Donnerstag Mittag auf Nordkurs über Cuxhaven. Die jetzt als erste McDonnell Douglas MD-11F von Lufthansa Cargo ausscheidende D-ALCO wurde im Jahr 1992 mit der Werknummer 488 in Long Beach gebaut und flog zunächst bei VARIG in Brasilien.

Lufthansa Cargo ersetzt ihre MD-11F derzeit durch fabrikneue Boeing 777F. Erst am 13. Januar war der erste 777F-Flug im indischen Mumbai gelandet. Im Linienbetrieb wird die Boeing 777F derzeit hauptsächlich im Verkehr zwischen Europa und Nordamerika eingesetzt. Dazwischen steuern die Flugzeuge aber auch andere Destinationen an, um Ausbildungsflüge für die neu geschulten Piloten im Linieneinsatz von Lufthansa Cargo durchzuführen.

Zwei der insgesamt fünf bestellten Boeing 777-Frachter sind bereits im Einsatz. Der Erstflug ging am 19. November nach New York und Atlanta. Die neuen Flugzeuge sind leiser, emissionsärmer und wirtschaftlicher als alle anderen Frachter ihrer Klasse. Bei voller Nutzlast von 103 Tonnen ist das Flugzeug in der Lage, zehneinhalb Stunden in der Luft zu bleiben. Dabei schafft es eine Strecke von mehr als 9000 Kilometern nonstop, was zum Beispiel Direktflüge mit voller Beladung von Frankfurt nach Schanghai ermöglicht. Die chinesische Metropole wird voraussichtlich ab März täglich mit der „Triple Seven“ angeflogen.

UPDATE:
Das um 11.56 Uhr Ortszeit am Donnerstag in Frankfurt gestartete Flugzeug landete, laut der Webseite Flightaware, am gleichen Tag um 15.03 Uhr Ortszeit in Tulsa.



Weitere interessante Inhalte
Airlines wollen ihre Riesen-Zweistrahler später Boeing verschiebt 777X-Erstflug auf 2019

14.06.2017 - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. Damit fängt der US-Flugzeughersteller eine leicht abgeschwächte Kundennachfrage auf. … weiter

Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter

Großauftrag bei Cirrus Neue Schulflugzeuge für Lufthansa

06.06.2017 - Die Lufthansa-Flugschule "Lufthansa Aviation Training" (LAT) in Phoenix modernisiert ihre Flotte und kauft 25 neue Flugzeuge vom Typ Cirrus SR 20. Das Investitionsvolumen beträgt rund 11,5 Millionen … weiter

Neue berufliche Perspektiven für Flugbegleiter Lufthansa kreiert IHK-Abschluss für Dienstleistungssektor

02.06.2017 - In Kooperation mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO und der Fernschule ILS hat die Deutsche Lufthansa eine Weiterbildung geschaffen. Dem Kabinenpersonal soll diese neue Möglichkeiten auf dem … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App