25.01.2016
FLUG REVUE

LH100 startet von Frankfurt nach MünchenAirbus A320neo nimmt Liniendienst auf

Am Montag begann der Linienverkehr mit der neuen A320-Generation A320neo. Der erste Passagierflug LH100 hob um 10.39 Uhr nach München ab.

Airbus A320neo Lufthansa D-AINA Finkenwerder

Seit Montag setzt Lufthansa als weltweit erste Airline den neuen Airbus A320neo im Passagierverkehr ein. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der Lufthansa-Flug LH100 nach München hob am Montag um 10.39 Uhr von der Startbahn 18 West in Frankfurt ab. Er war zuvor am Gate A16 in Frankfurt abgefertigt worden. Er ist der erste Linieneinsatz des fabrikneuen Airbus A320neo, D-AINA, nachdem dessen ursprünglich schon am Wochenende geplante neo-Passagierflüge wegen eines defekten Ventils kurzfristig mit einem herkömmlichen Airbus A321 durchgeführt werden mussten. Personalschulungsflüge am Baden-Airpark waren zuvor aber problemlos absolviert worden.

Die Webseite "Flightradar 24" zeigte den Flug LH100 am Montag mit dem Transpondercode "1000" und dem Rufzeichen "DLH7LC". Die Rückkehr der A320-271N ist als Flug LH105 mit einem Start in München um 12.00 Uhr und einer Landung in Frankfurt um 13.05 Uhr vorgesehen.



Weitere interessante Inhalte
Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App