13.03.2014
FLUG REVUE

Verbindung Mannheim-Berlin-TegelErstflug der Rhein-Neckar Air

Am Montag nahm die neue deutsche Regionalfluglinie Rhein-Neckar Air den Linienbetrieb von Mannheim nach Berlin-Tegel auf. Zum Einsatz kam eine Dornier 328.

dornier-328-rhein-neckar-air-mannheim

Auf den Flügen von Mannheim nach Berlin-Tegel kommen vom MHS Aviation betriebene Dornier 328 zum Einsatz. Foto und Copyright: Rhein-Neckar Air  

 

Mit dem Ende von Cirrus Airlines fiel auch die für Geschäftsreisende wichtige Flugstrecke von Mannheim nach Berlin weg. Um dieses Manko zu beheben taten sich einige Unternehmen aus der Region zusammen und riefen die Rhein-Neckar Air GmbH ins Leben. Die Gesellschaft fliegt seit dem 10. März zweimal täglich nach Berlin-Tegel. Zum Einsatz kommen zwei Dornier 328 von MHS Aviation. "Wir sind stolz und dankbar, dass es mithilfe namhafter Unternehmen der Region und der IHK Rhein-Neckar gelungen ist, diese wichtige Verkehrsverbindung wieder einzurichten und die Region dadurch aufzuwerten", sagte Matthias Geisler, einer der beiden Geschäftsführer der RNA Rhein-Neckar Air GmbH. Diese dankte ausdrücklich auch dem Oberbürgermeister der Stadt Mannheim, Herrn Dr. Peter Kurz, für die Unterstützung des Vorhabens. Das bisherige Buchungsverhalten stimmt laut der Firma optimistisch. "Die Auslastung der Flugzeuge in den kommenden Wochen liegt in dem angenommenen Korridor beziehungsweise sogar leicht darüber," bemerkte Dirk Eggert, ebenfalls Geschäftsführer der RNA Rhein-Neckar Air GmbH.

Gemeinsam mit Produktpartnern aus der Region will die RNA Rhein-Neckar Air GmbH die Anbindung an Berlin sicherstellen. "Wir freuen uns, dass namhafte Anbieter hochqualitativer Waren und Dienstleistungen aus der Metropolregion Rhein-Neckar schon jetzt zu unseren Partnern gehören, darunter das Modelabel Dorothee Schumacher, die Privat-Kaffee-Rösterei Mohrbacher, die Familienbäckerei Grimminger, das Weingut Anselmann und die Winzergenossenschaft Schriesheim sowie die Braumanufaktur Weldebräu."



Weitere interessante Inhalte
Berliner Initiative will Stadtflughafen offen halten Tegel-Volksbegehren erreicht nötige Stimmenzahl

04.04.2017 - Die Landesabstimmungsleiterin Berlin hat festgestellt, dass ein Volksbegehren über den Weiterbetrieb des Flughafens Tegel unter den Wahlberechtigten in Berlin die nötige Stimmenzahl erreicht hat. … weiter

Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter

Dauerbaustelle Hauptstadtflughafen Neue BER-Führung

07.03.2017 - Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) wird unter neuer Führung weitergebaut. Neuer Chef der Flughafengesellschaft ist der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup. Berlins Regierender … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

Flughafenneubau bleibt Dauerbaustelle BER-Eröffnung verspätet sich immer weiter

24.01.2017 - Der neue Flughafen für Berlin und Brandenburg, BER, kann 2017 nicht mehr öffnen. Grundsätzliche Bauprobleme scheinen noch immer nicht gelöst. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App