16.01.2015
FLUG REVUE

Größter 787-Betreiber in AfrikaEthiopian kauft sich einen 787-Simulator

Ethiopian Airlines hat einen Full-Flight-Simulator für die Boeing 787 gekauft und wird ihn in Addis Abeba aufstellen. Es ist der erste 787-Simulator in Afrika.

Ethiopian Boeing 787-8

Ethiopian Airlines wird 787-Piloten künftig im eigenen Land trainieren. © Foto und Copyright: Ethiopian Airlines  

 

Bereits im März will Ethiopian Airlines mit dem Pilotentraining in dem neuen Full-Flight-Simulator für die Boeing 787 beginnen. Der Simulator ist der erste seiner Art in Afrika. Die äthiopische Fluggesellschaft betreibt seit Jahrzehnten und in großem Umfang Piloten- und Crewausbildung in einer eigenen Akademie. Die Aviation Academy der Fluggesellschaft ist von der US Federal Aviation Agency (FAA) und von der EASA als anerkannte Luftfahrtschule zertifiziert. Sie besitzt Simulatoren für die Q400 und die Boeing-Muster 737, 757 und 767. Ethiopian Airlines war eine der ersten Fluggesellschaften, die die Boeing 787 in Dienst gestellt hat. Heute besitzt sie zehn Flugzeuge des Typs.

Die Ethiopian-Flotte ist ausgesprochen modern, sie umfasst 77 Flugzeuge, darunter zwei Boeing 777-300ER, sechs Boeing 777-200LR und zehn  Boeing 767-300ER. Die Liste der bestellten Flugzeuge ist lang, auf ihr stehen unter anderem 14 Airbus A350-900 sowie 20 Boeing-Flugzeuge des Typs 737 Max 8.



Weitere interessante Inhalte
Additiv gefertigte Titan-Bauteile Boeing 787 erhält gedruckte Strukturkomponenten

11.04.2017 - Boeing will im Dreamliner künftig 3D-gedruckte Strukturbauteile aus Titan einsetzen. Hergestellt werden sie von norwegischen Unternehmen Norsk Titanium. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter

Meilenstein so schnell wie nie Boeing feiert 500. Dreamliner-Auslieferung

22.12.2016 - Boeing hat nun 500 Dreamliner an Kunden übergeben. Die 787-8 ging an Avianca. … weiter

Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App