11.06.2015
FLUG REVUE

Ersatz für Airbus A330Etihad Airways setzt Boeing 787 nach Zürich ein

Ab dem 6. Juli will Etihad Airways mit der Boeing 787-9 von Abu Dhabi nach Zürich fliegen. Bisher bediente die Airline die Strecke mit dem Airbus A330-300.

boeing-787-9-etihad-neuer-anstrich-premiere

Die erste Boeing 787-9 von Etihad Airways trägt den neuen Anstrich der Fluglinie. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die Route nach Zürich wird die dritte Dreamliner-Strecke von Etihad Airways. Bisher fliegt die Airline von Abu Dhabi nach Brisbane und Washington D.C. mit der 787-9. Ab dem 1. August kommt die Verbindung nach Singapur hinzu. Der Flug nach Zürich erfolgt täglich. Pro Woche bietet die Fluglinie damit 3290 Sitzplätze auf der Route. Der Dreamliner verfügt über Platz für 235 Passagiere in drei Klassen. Etihad hat insgesamt 71 Boeing 787 bestellt.



Weitere interessante Inhalte
SR Technics erweitert Portfolio Line Maintenance für A350 und A320neo

12.05.2017 - Der Schweizer Instandhaltungsdienstleister SR Technics wartet in Genf und Zürich nun auch Airbus A350 und A320neo. … weiter

James Hogan verlässt das Unternehmen Etihad-Gruppe baut Führung um

09.05.2017 - Die Etihad Aviation Group aus Abu Dhabi hat Ray Gammel übergangsweise zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Gruppe ernannt und angekündigt, dass der bisherige Präsident und Vorstandschef James Hogan das … weiter

Aktionäre stellen die Weichen Alitalia leitet Insolvenzverfahren ein

02.05.2017 - Die Aktionäre der defizitären italienischen Fluggesellschaft Alitalia haben nach dem in der Vorwoche gescheiterten Rettungsplan am Dienstag entschieden, ein Insolvenzverfahren einzuleiten. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

Mitarbeiter lehnen Rettungsplan ab Alitalia: Lage spitzt sich zu

25.04.2017 - Der defizitären, italienischen Fluggesellschaft Alitalia droht eine Liquiditätskrise. Die Mitarbeiter der Airline lehnten einen zuvor von Regierung und Gewerkschaften ausgehandelten Rettungsplan ab. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App