11.06.2015
FLUG REVUE

Ersatz für Airbus A330Etihad Airways setzt Boeing 787 nach Zürich ein

Ab dem 6. Juli will Etihad Airways mit der Boeing 787-9 von Abu Dhabi nach Zürich fliegen. Bisher bediente die Airline die Strecke mit dem Airbus A330-300.

boeing-787-9-etihad-neuer-anstrich-premiere

Die erste Boeing 787-9 von Etihad Airways trägt den neuen Anstrich der Fluglinie. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die Route nach Zürich wird die dritte Dreamliner-Strecke von Etihad Airways. Bisher fliegt die Airline von Abu Dhabi nach Brisbane und Washington D.C. mit der 787-9. Ab dem 1. August kommt die Verbindung nach Singapur hinzu. Der Flug nach Zürich erfolgt täglich. Pro Woche bietet die Fluglinie damit 3290 Sitzplätze auf der Route. Der Dreamliner verfügt über Platz für 235 Passagiere in drei Klassen. Etihad hat insgesamt 71 Boeing 787 bestellt.



Weitere interessante Inhalte
Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Flughafen Zürich Lotsen testen neuen Rollweg virtuell

10.01.2017 - Wie kommen Fluglotsen mit einem neuen Rollweg am Airport Zürich klar? Wie können Betriebsverfahren optimiert werden? Das untersuchte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeinsam mit … weiter

Neue Ultralangstrecke mit dem Dreamliner Qantas will nonstop von Australien nach London

12.12.2016 - Nach der Auslieferung ihrer neuesten Boeing 787-9 im Herbst 2017 will Qantas ab März damit 2018 erstmals Nonstopflüge nach Europa anbieten. … weiter

Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App