03.05.2013
FLUG REVUE

Etihad Airways und Air France bauen strategische Partnerschaft aus

Die beiden Airlines weiten ihre Partnerschaft aus und haben für den Sommerflugplan gemeinsame Ziele in Afrika, Australien und Europa angekündigt.

Die Erweiterung ist Teil der in 2012 geschlossenen Codeshare-Partnerschaft der beiden Fluggesellschaften, um die wirtschaftlichen Beziehungen zu intensivieren und ein globales Netzwerk aufzubauen.

Etihad und Air France fliegen künftig gemeinsam von Paris nach Oslo und Stockholm sowie von Paris nach Bordeaux, Kopenhagen, Madrid, Nizza und Toulouse. Außerdem ist angedacht auch Air France-Flüge von Paris nach Lissabon und Marseille gemeinsam zu bestreiten.

Die Etihad-Routen von Abu Dhabi nach Khartoum, Sydney und Melbourne sind ebenfalls Teil des Codeshare-Abkommens. Zudem erwartet Air France, auch die Strecke von Singapur nach Brisbane bald gemeinschaftlich bestreiten zu können.



Weitere interessante Inhalte
Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

Erste Stufe einer "neuen Beziehung" Lufthansa und Etihad arbeiten enger zusammen

01.02.2017 - Flüge von Lufthansa und Etihad nach Asien, Deutschland und Nordamerika werden, vorbehaltlich der behördlichen Freigabe, künftig im Codeshare angeboten. Dies ist nur ein Teil einer neuen … weiter

Strategiewechsel in Abu Dhabi? Etihad-Chef Hogan tritt zurück

24.01.2017 - Der Luftfahrtkonzern Etihad Group aus Abu Dhabi hat bekannt gegeben, dass sein bisheriger Präsident und Vorstandschef James Hogan in der zweiten Jahreshälfte 2017 ausscheidet. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App