08.12.2011
FLUG REVUE

Etihad: Berichte über airberlin-Beteiligung sind "Spekulationen"

Die Fluggesellschaft Etihad aus Abu Dhabi will deutsche Medienberichte nicht bestätigen, nach denen sie künftig als Investor bei airberlin einsteigen wolle.

Ein Sprecher von Etihad Airways teilte auf Anfrage der FLUG REVUE mit, man kommentiere "Spekulationen" dieser Art grundsätzlich nicht. Etihad stehe allerdings weltweit und regelmäßig in Kontakt mit anderen Fluggesellschaften und Unternehmen, um über Themen und Möglichkeiten zu sprechen.

Deutsche Medien hatten berichtet, die sehr finanzkräftige Etihad Airways plane demnächst, ein größeres Aktienpaket von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft airberlin zu erwerben. Etihad eröffnet Mitte Dezember eine neue Verbindung von Düsseldorf nach Abu Dhabi.
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot