14.03.2014
aero.de

FlottenausbauEtihad Regional least vier ATR 72-500

Die Schweizer Fluggesellschaft Etihad Regional erweitert ihre Flotte um vier geleaste ATR 72-500. Am 01. April werde die erste ATR von Nordic Aviation Capital in Genf eintreffen, teilte Etihad Regional mit.

Etihad Regional Saab 2000

Etihad Regional Saab 2000. Foto und Copyright: Etihad Airways  

 

Die früher als Darwin Airline bekannte Regionalfluglinie betreibt bislang acht Saab 2000 50-Sitzer in ihrer Flotte. Die neuen ATR 72-500 werden für 68 Passagiere bestuhlt.

"Die heutige Bekanntmachung stellt den Beginn unseres neuen Flottenausbauprogramms dar", sagte Etihad Regional-Chef Maurizio Merlo. "Es ist Teil unserer Strategie, die Anzahl unserer Flugzeuge an unser wachsendes Flugnetz und die Anforderungen an die Flugfrequenz anzupassen."

Etihad Regional habe bereits mit der Suche nach Besatzungspersonal für die vier ATR begonnen und hoffe, "insgesamt 40 Flugbegleiter für diesen neuen Flugzeugtyp ihrer Flotte einstellen zu können".

Daneben stelle die Airline 16 Flugkapitäne und 16 Erste Offiziere ein, welche die Gesamtzahl der Piloten der Fluggesellschaft auf insgesamt 115 erhöhen sollen.



Weitere interessante Inhalte
Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Suche nach weiteren Investoren Neue Sparwelle bei Alitalia?

15.11.2016 - Italienische Medien berichten von neuen Sparplänen bei Alitalia. Demnach stehen 2000 weitere Arbeitsplätze und bis zu 20 Mittelstreckenflugzeuge auf dem Prüfstand. … weiter

Checks, Service und Modifikationen auch für externe Kunden Etihad und Airbus bauen A380-Wartungszentrum auf

14.11.2016 - Etihad Airways Engineering, die Technik-Tochter von Etihad, und Airbus bauen in Abu Dhabi ein neues Wartungszentrum für den Airbus A380 auf. … weiter

Neubau erhält noch mehr Fläche für Lounges Fraport stockt künftiges Terminal 3 auf

11.11.2016 - Die Fraport AG will ihr neues Terminal 3 am Süden des Frankfurter Flughafens um eine Etage erhöhen. Damit haben die als Hauptnutzer angepeilten Nahost-Airlines noch mehr Fläche für Lounges zur … weiter

Zweite A330 nimmt Kurs auf Düsseldorf Air Seychelles will in Europa wachsen

04.11.2016 - Die Etihad-Beteiligungstochter Air Seychelles hat nach erfolgreichen Zuwächsen im Langstreckenverkehr eine Flottenerweiterung und eine neue Route nach Deutschland angekündigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App