29.06.2013
FLUG REVUE

Etihad Airways erweitert Frachtkapazität um 62 ProzentEtihad stellt drei neue Frachtflugzeuge in Dienst

Die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, Etihad Airways, hat drei neue Großraumfrachter in seine Flotte aufgenommen: eine Beoing 747-8F, eine Boeing 777-200F und einen Airbus A330-200F.

Etihad Airways Boeing 747-8F im Hangar Foto Etihad

Etihad Airways hat drei neue Frachtflugzeuge in Dienst gestellt, darunter diese Boeing 747-8F. Foto und Copyright: © Etihad Airways  

 

Mit einem Schlag hat Etihad Airways aus Abu Dhabi ihre Frachtflugzeugflotte um drei Flugzeuge vergrößert. Bezogen auf die verfügbare Kapazität ist dies eine Expansion um 62 Prozent. Etihad hat eine Boeing 747-8F, eine Boeing Triple Seven Freighter und einen Airbus A330-200F in Dienst gestellt. Der Frachtjumbo mit einer Kapazität von 138 Tonnen wird von Atlas Air im Wetlease (ACMI) für Etihad Airways betrieben. Das Flugzeug ist auch in den Farben von Etihad lackiert.

James Hogan, Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Etihad Airways, sagte: "Diese modernen, treibstoffsparenden Flugzeuge stellen in Bezug auf die Entwicklung und das Wachstum von Etihad Cargo einen bedeutenden Schritt dar.  Im Zuge der weiteren engen Zusammenarbeit von Etihad Cargo mit ihren Partnern und ihrer Expansion im Einklang mit dem Wachstum und der Entwicklung Abu Dhabis sorgen diese Frachtflugzeuge für eine erhebliche Leistungssteigerung in der Erbringung erstklassiger Serviceleistungen für unsere Kunden."  

Etihad Cargo wird will die zusätzlichen Kapazitäten auf neuen sowie bereits bestehenden Handelsstrecken über Europa, Afrika, Asien, Australien und Amerika einsetzen. In diesem Jahr weitete Etihad Cargo seine Luftfrachtdienste massiv auf neue Ziele aus, wie zum Beispiel Djibouti, Guangzhou, Lagos, Miami, Quito, Riyadh, Singapur, Sydney, Tbilisi, Viracopos und Wien. Darüber hinaus wurde die Flugfrequenz auf zahlreichen Strecken wie Dhaka, Frankfurt und Khartoum gesteigert.



Weitere interessante Inhalte
ANA Neuer Star-Wars-Jet bald im Einsatz

19.01.2017 - Die japanische Fluggesellschaft ANA hat den Termin des ersten Fluges ihres C-3PO-Jets bekanntgegeben. Das Flugzeug wird allerdings nur auf Inlandsstrecken eingesetzt. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Boeing 777-200 bleibt verschollen Suche nach MH370 beendet

17.01.2017 - Die Suche nach der am 8. März 2014 mit 239 Insassen verschollenen Boeing 777-200ER von Malaysia Airlines ist beendet worden. Eine umfangreiche Suchaktion im Indischen Ozean war ergebnislos geblieben. … weiter

Neuer Spezialtransporter Airbus beginnt Integration der Beluga XL

10.01.2017 - In den kommenden 18 Monaten erhält die Zelle des internen Airbus-Spezialtransporters Nase, Leitwerk und wichtige Systeme. … weiter

Modernisierter Langstreckenflieger Airbus zeigt die erste A330neo

02.01.2017 - Noch ohne Triebwerke, aber lackiert: Airbus hat vor Weihnachten Fotos der ersten A330neo veröffentlicht. Allerdings verzögert sich wohl die erste Auslieferung an TAP Portugal um mehrere Monate. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App