03.09.2014
FLUG REVUE

Mit dem Dreamliner nach DüsseldorfEtihad übernimmt erste 787 im Dezember

Etihad Airways erhält im Dezember ihre erste Boeing 787. Zu den ersten Zielen des Dreamliners gehört die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf.

Etihad Airways Boeing 777F und Boeing 787

Etihad Airways hat 2011 sowohl die Boeing 777F (vorne) als auch die Boeing 787-9 bestellt. Foto und Copyright: Boeing  

 

Etihad Airways hat insgesamt 71 Boeing 787 Dreamliner bestellt. Darunter sind 41 787-9 und 30 Dreamliner der Version 787-10. Das erste Flugzeug aus dieser Bestellung soll im Dezember nach Abu Dhabi geliefert werden, gab die Fluggesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten kürzlich bekannt.

Die ersten Strecken, auf denen der Dreamliner von Etihad zum Einsatz kommt, sind Abu Dhabi - Düsseldorf und Abu Dhabi - Doha. Ab Januar fliegen die Etihad-787 auch Washington, D.C. und Mumbai von Abu Dhabi aus an. Ab dem 1. Juni 2015 kommen Brisbane und Moskau als weitere 787-Destinationen hinzu. James Hogan, Präsident und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Etihad Airways, sagte: "Mit den zusätzlichen Airbus A380- und Boeing 787-Verbindungen, die bereits jetzt buchbar sind, bieten wir unseren Kunden die einzigartige Möglichkeit, die innovativsten Kabinen in der Geschichte der Luftfahrt live zu erleben. Das gilt für die Strecken zwischen Abu Dhabi und ausgewählten Zielen ebenso wie auf den entsprechenden Anschlussverbindungen, die über Abu Dhabi führen."

Die Schulung der Piloten für die 787 hatte Etihad im Februar 2014 begonnen. Zunächst hat die Airline 149 Piloten auf dem Dreamliner geschult. Die Piloten kommen teilweise bereits jetzt im Rahmen ihres Trainings bei anderen Airlines auf der 787 zum Einsatz. Noch im September erhält Etihad einen ersteb Boeing-787-Flugsimulator sowie einen Integrated Procedure Trainer von CAE geliefert. Bis 2019 kommen zwei weitere Simulatoren hinzu.



Weitere interessante Inhalte
Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter

Mitarbeiter lehnen Rettungsplan ab Alitalia: Lage spitzt sich zu

25.04.2017 - Der defizitären, italienischen Fluggesellschaft Alitalia droht eine Liquiditätskrise. Die Mitarbeiter der Airline lehnten einen zuvor von Regierung und Gewerkschaften ausgehandelten Rettungsplan ab. … weiter

Additiv gefertigte Titan-Bauteile Boeing 787 erhält gedruckte Strukturkomponenten

11.04.2017 - Boeing will im Dreamliner künftig 3D-gedruckte Strukturbauteile aus Titan einsetzen. Hergestellt werden sie von norwegischen Unternehmen Norsk Titanium. … weiter

Air Seychelles Von Düsseldorf auf die Seychellen

31.03.2017 - Die nationale Fluggesellschaft der Seychellen fliegt im Sommerflugplan zweimal wöchentlich nach Düsseldorf. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

31.03.2017 - Boeing hat derzeit 149 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App