21.10.2014
FLUG REVUE

Zwei Jets fliegen mit SonderlackierungenEtihad und Alitalia werben für Expo Mailand 2015

Alitalia und ihr neuer Großaktionär Etihad Airways werben auf zwei Flugzeugen für die Expo 2015 in Mailand, die sie als Sponsoren fördern. Am heutigen Dienstag starteten die fliegenden Werbeträger erstmals.

Airbus_A330-200_Alitalia_Expo_Milano_2015

Der nach dem venezianischen Maler Giovanni Battista Tiepolo benannte Airbus A330-200 von Alitalia wirbt in Sonderfarben für die Expo in Mailand 2015. Foto und Copyright: Etihad Airways  

 

Die Fluggesellschaften präsentierten die beiden Flugzeuge zeitgleich in Mailand-Malpensa und auf dem Flughafen von Abu Dhabi. Je ein Airbus A330-200 von Alitalia und Etihad Airways soll die Botschaft der Expo 2015 "Feeding the Planet, Energy for Life" in die Welt tragen. Die Expo 2015 findet vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 in Mailand statt. Rund 20 Millionen Besucher werden erwartet, von denen schätzungsweise ein Drittel mit dem Flugzeug in die norditalienische Stadt reisen wird.    

James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways, sagte: "Das Co-Sponsoring bei der Expo 2015 ist ein Beleg für die wachsende Partnerschaft zwischen Alitalia und Etihad Airways und wird von zentraler Bedeutung sein, wenn es darum geht, die erwarteten acht Millionen Besucher aus aller Welt nach Mailand zu bringen. Ich glaube, auch auf der Expo 2015 wird die Reise- und Tourismusbranche ihre Stärke unter Beweis stellen und Wachstum fördern, Arbeitsplätze schaffen und die wirtschaftliche Entwicklung in Italien vorantreiben."   

Die Anzahl der Flüge von und nach Mailand wird während der Expo 2015 erhöht. Diese Flüge werden mit dem Angebot von Etihad Airways im Mittleren Osten sowie mit den Märkten auf dem indischen Subkontinent, in Südostasien und Afrika verbunden sein. Alitalia und Etihad Airways bieten ab Mailand insgesamt 560 Ziele im weltweiten Netz an.   

Gabriele Del Torchio, Chief Executive Officer von Alitalia, sagte: "Wir freuen uns, die gemeinsame Expo-2015-Kampagne mit Etihad Airways fortzuführen und diese beiden Sonderflieger zu präsentieren, die auf Flughäfen in Nordamerika, Südamerika, Asien und Afrika zu sehen sein werden - allesamt zentrale Märkte für Alitalia, von denen aus wir die Menschen zur Expo 2015 in Mailand bringen werden."



Weitere interessante Inhalte
Selbstgebaute Bombe im Aufgabegepäck Australische Behörden entdecken versuchten Terroranschlag

04.08.2017 - Die australischen Behörden haben zwei Männer festgenommen, die Mitte Juli einen Bombenanschlag auf ein Passagierflugzeug geplant haben sollen. Die selbstgebaute Bombe war in einem Koffer versteckt, … weiter

Jahresbilanz 2016 Etihad meldet Milliardenverlust

27.07.2017 - Etihad Airways aus Abu Dhabi meldet für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Milliardenverlust. Die Airline ist unter anderem Großinvestor bei airberlin. … weiter

Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter

Strategiewechsel Airberlin setzt im Winter auf mehr USA-Flüge

12.07.2017 - Die deutsche Krisen-Airline bietet ab der Wintersaison weitere Interkontinentalflüge ab Düsseldorf und Berlin an. … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot