21.10.2014
FLUG REVUE

Zwei Jets fliegen mit SonderlackierungenEtihad und Alitalia werben für Expo Mailand 2015

Alitalia und ihr neuer Großaktionär Etihad Airways werben auf zwei Flugzeugen für die Expo 2015 in Mailand, die sie als Sponsoren fördern. Am heutigen Dienstag starteten die fliegenden Werbeträger erstmals.

Airbus_A330-200_Alitalia_Expo_Milano_2015

Der nach dem venezianischen Maler Giovanni Battista Tiepolo benannte Airbus A330-200 von Alitalia wirbt in Sonderfarben für die Expo in Mailand 2015. Foto und Copyright: Etihad Airways  

 

Die Fluggesellschaften präsentierten die beiden Flugzeuge zeitgleich in Mailand-Malpensa und auf dem Flughafen von Abu Dhabi. Je ein Airbus A330-200 von Alitalia und Etihad Airways soll die Botschaft der Expo 2015 "Feeding the Planet, Energy for Life" in die Welt tragen. Die Expo 2015 findet vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 in Mailand statt. Rund 20 Millionen Besucher werden erwartet, von denen schätzungsweise ein Drittel mit dem Flugzeug in die norditalienische Stadt reisen wird.    

James Hogan, President und Chief Executive Officer von Etihad Airways, sagte: "Das Co-Sponsoring bei der Expo 2015 ist ein Beleg für die wachsende Partnerschaft zwischen Alitalia und Etihad Airways und wird von zentraler Bedeutung sein, wenn es darum geht, die erwarteten acht Millionen Besucher aus aller Welt nach Mailand zu bringen. Ich glaube, auch auf der Expo 2015 wird die Reise- und Tourismusbranche ihre Stärke unter Beweis stellen und Wachstum fördern, Arbeitsplätze schaffen und die wirtschaftliche Entwicklung in Italien vorantreiben."   

Die Anzahl der Flüge von und nach Mailand wird während der Expo 2015 erhöht. Diese Flüge werden mit dem Angebot von Etihad Airways im Mittleren Osten sowie mit den Märkten auf dem indischen Subkontinent, in Südostasien und Afrika verbunden sein. Alitalia und Etihad Airways bieten ab Mailand insgesamt 560 Ziele im weltweiten Netz an.   

Gabriele Del Torchio, Chief Executive Officer von Alitalia, sagte: "Wir freuen uns, die gemeinsame Expo-2015-Kampagne mit Etihad Airways fortzuführen und diese beiden Sonderflieger zu präsentieren, die auf Flughäfen in Nordamerika, Südamerika, Asien und Afrika zu sehen sein werden - allesamt zentrale Märkte für Alitalia, von denen aus wir die Menschen zur Expo 2015 in Mailand bringen werden."



Weitere interessante Inhalte
airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Berlin – Arktis – Berlin Sonderflug zum Nordpol

22.02.2017 - Airberlin bietet zum zehnten Mal einen Flug über die Arktis und den Nordpol an. Der zwölfstündige Sonderflug mit einem Airbus A330-200 startet am 1. Mai von Berlin-Tegel. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

Erste Stufe einer "neuen Beziehung" Lufthansa und Etihad arbeiten enger zusammen

01.02.2017 - Flüge von Lufthansa und Etihad nach Asien, Deutschland und Nordamerika werden, vorbehaltlich der behördlichen Freigabe, künftig im Codeshare angeboten. Dies ist nur ein Teil einer neuen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App