11.03.2009
FLUG REVUE

Etihad Bilanz 2008Etihad verzeichnet Passagierrekord für 2008

Etihad Airways hat auf der ITB in Berlin ihre Passagierzahlen für 2008 bekannt gegeben: Über 6 Millionen Menschen flogen mit der Airline aus Abu Dhabi. Das sind rund 34 Prozent mehr als im Vorjahr.

"Trotz der weltweiten Finanzkrise liegt ein sehr erfolgreiches Jahr hinter uns, in dem wir unser Ziel von 6 Millionen transportierten Passagieren erreichen konnten", freut sich James Hogan, CEO von Etihad Airways. "Innerhalb von nur fünf Jahren seit Gründung von Etihad zählen heute weltweit bereits 50 Ziele zu unserem Streckennetz und die durchschnittliche Sitzplatzauslastung betrug im vergangenen Jahr rund 75 Prozent - ein Ergebnis, auf das wir sehr stolz sein können."

Im letzten Jahr kamen sechs neue Destinationen zum Streckennetz von Etihad dazu: Pünktlich zum Sommerflugplan 2008 nahm Etihad Flüge nach Peking auf. Seit dem 1. August fliegt Etihad täglich die indischen Städte Kozhikode und Chennai an. Als erste Airline aus der Golfregion bedient Etihad seit dem 5. August auch Minsk in Belarus. Im Dezember folgten dann Non-Stop-Flüge nach Almaty in Kasachstan sowie nach Moskau in Russland.

Zur Flotte von Etihad kamen im Jahr 2008 neun Airbus-Flugzeuge dazu: zwei Airbus A340-600, fünf Airbus A320 und zwei Airbus A319. Insgesamt fünf Maschinen haben die Flotte verlassen. Im Dezember 2008 zählten somit insgesamt 42 Flugzeuge zur Etihad-Flotte. Im laufenden Jahr 2009 sollen 11 weitere Flugzeuge dazu kommen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App