22.06.2009
FLUG REVUE

Lufthansa SN Brussels EU KommissionEuropäische Kommission gibt Zusammenschluss von Lufthansa und Brussels Airlines frei

Grünes Licht für Lufthansa bei der Übernahme von Brussels Airlines: Die Europäische Kommission hat dem Zusammenschluss der beiden Fluggesellschaften zugestimmt. Das erklärte Lufthansa am Montag.

Die kartellrechtliche Freigabe ebnet nach Angaben der Lufthansa den Weg für den Erwerb von zunächst 45 Prozent an der Muttergesellschaft von Brussels Airlines, SN Airholding SA/NV, durch Lufthansa. Damit hat Lufthansa auch die Freigabe, ab 2011, nach Sicherung der Luftverkehrsrechte von Brussels Airlines, eine Erwerbsoption für die verbleibenden 55 Prozent auszuüben und damit Brussels Airlines vollständig zu übernehmen. Die Transaktion soll Ende dieses Monats abgeschlossen werden.

"Die kartellrechtliche Freigabe ermöglicht es den beiden Fluggesellschaften Synergien zu realisieren, ihre Position im Wettbewerb weiter zu festigen und die Zusammenarbeit zum Vorteil ihrer Kunden weiter zu intensivieren", hieß es in einer Mitteilung der Lufthansa.



Weitere interessante Inhalte
Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter

Erster offizieller Linienflug Lufthansa-A350 startet nach Delhi

10.02.2017 - Am Freitag nahm die erste A350-900 der Lufthansa ihren regulären Liniendienst von München nach Delhi auf. … weiter

7,9 Millionen Passagiere im Januar Lufthansa Group mit zwölf Prozent im Plus

09.02.2017 - Die Airlines der Lufthansa Group haben im Januar rund 7,9 Millionen Fluggäste befördert. Dies entspricht einer Steigerung von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Hauptverantwortlich dafür war … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App