19.08.2014
FLUG REVUE

Gefahr durch KampfhandlungenFAA sperrt Luftraum über Syrien

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat amerikanisch registrierten Flugzeugen von US-Betreibern den Einflug nach und den Überflug von Syrien untersagt. Eine entsprechende NOTAM-Anweisung erging am Montag.

Tupolew_Tu-134_Syrianair_Flughafen_Damaskus_Vorfeld

Aus Sicherheitsgründen dürfen amerikanische Flugzeuge ab sofort in den syrischen Luftraum nicht mehr einfliegen und nicht mehr auf syrischen Flughäfen landen. Das Archivbild zeigt eine Tupolew Tu-134 am Flughafen von Damaskus. Foto und Copyright: Syrianair  

 

Die Beschränkung betreffe die gesamte Flugsicherungsregion Damaskus, teilte die FAA am Montag mit. Bisher hatte die Behörde vom Einflug nur "dringend" abgeraten. Die Verschärfung sei das Ergebnis einer neuen Gefährdungsanalyse, so die FAA. Die bewaffneten Extremisten in Syrien seien mit einer Vielzahl von Flugabwehrwaffen ausgerüstet, die der zivilen Luftfahrt gefährlich werden könnten. Außerdem bedrohten der andauernde Konflikt, die Kampfhandlungen und die labile Sicherheitslage die zivile Luftfahrt erheblich.

Praktisch gesehen habe es aber auch schon zuvor keine Nachfrage amerikanischer Betreiber mehr gegeben, in diesen Luftraum einzufliegen. Nur mit Sondergenehmigung oder, nach Entscheidung des Piloten in dringenden Notlagen, dürften US-Zivilflugzeuge jetzt noch in den syrischen Luftraum einfliegen. Nach dem überraschenden Abschuss von Flug MH17 aus voller Reiseflughöhe waren bereits die Lufträume über der Krim und über dem Nordirak gesperrt worden.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neue 737-Generation im Einsatz Boeing liefert zweite 737 MAX aus

24.05.2017 - Am Mittwoch ist am Flughafen Boeing Field die zweite Boeing 737 MAX 8 ausgeliefert worden. Der neue Zweistrahler ist bereits unterwegs zum Kunden. … weiter

XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

24.05.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

USB-Anschlüsse SAS rüstet 5000 Economy-Sitze nach

24.05.2017 - Scandinavian Airlines (SAS) modifiziert die Recaro-Economy-Sitze in rund 40 Flugzeugen. … weiter

Kooperation mit Air Europa Ryanair bietet Langstreckenflüge via Madrid an

23.05.2017 - Der irische Niedrigpreisriese Ryanair bietet neue Langstreckenverbindungen mit Umsteigen in Madrid an. Dort übernimmt Air Europa aus Spanien den transatlantischen Teil der Reise. … weiter

Belgische Lufthansa-Tochter Brussels Airlines erneuert A330-Flotte

23.05.2017 - Belgiens Flag-Carrier Brussels Airlines verjüngt mit sieben geleasten A330-300 seine Langstreckenflotte. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App