20.12.2012
FLUG REVUE

FedEx bestellt vier Boeing 767 FrachterFedEx bestellt vier Boeing 767-Frachter

Das Paketfrachtunternehmen FedEx hat bei Boeing vier Boeing 767-Frachter bestellt. Die Flugzeuge ersetzen bei der Fluglinie die in die Jahre gekommenen MD-10.

FedEx Express hat bei Boeing vier weitere Boeing 767-Frachter bestellt. Das Expressfrachtunternehmen hat bereits 42 Boeing 767-Frachter bei Boeing bestellt, die heute georderten vier Flugzeuge sind zusätzliche Festbestellungen. "Die zusätzlichen Bestellungen für die 767-Frachter helfen uns, unsere Flottenerneuerung zu beschleunigen, indem wir unsere in die Jahre kommenden MD-10 austauschen", kommentierte James R. Parker, Executive Vice President Air Operations bei FedEx Express, die Bestellung. Die Boeing 767 Freighter wurde aus der 767-300ER heraus entwickelt und kann bis zu 52,7 Tonnen Fracht befördern.

Das Expressfrachtunternehmen verfügt derzeit über eine Flotte von mehr als 660 Flugzeugen, angefangen von einmotorigen Turboprop-Flugzeugen des Typs Cessna Grand Caravan über verschiedene Airbus- und Boeing-Muster bis hin zur Boeing 777F. Die McDonnell Douglas MD-10 sind modifizierte DC-10 mit modernem Cockpit. Sie werden ab 2015 durch die Boeing 767-Frachter abeglöst. FedEx Express betreibt auch noch die Boeing 727 als Frachtflugzeug. Sie sollen bis Mitte 2015 noch fliegen und werden dann ausgemustert.

Fotos von Flugzeugen von FedEx Express finden Sie auch in unserer Fotocommunity

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Größtes CFK-Teil des amerikanischen Herstellers Boeing baut erste Flügelschale für 777-9

07.12.2016 - In der neben der Endmontagehalle von Everett neu errichteten Flügel-Produktionshalle hat Boeing die erste Flügelschale der künftigen Boeing 777-9 hergestellt. … weiter

Maßgeschneiderter Präsidenten-Jumbo Trump kritisiert Kosten der nächsten "Air Force One"

07.12.2016 - In einer Kurznachricht auf Twitter hat der künftige US-Präsident Donald Trump die Programmkosten für den Ersatz der US-Präsidenten-Jumbos kritisiert. … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter

Längste Dreamliner-Version kommt nur aus Charleston Erste Boeing 787-10-Sektionen erreichen Endmontage

01.12.2016 - Das Boeing-Werk Charleston hat die erste mittlere Rumpfsektion für die erste Boeing 787-10 an die benachbarte Endmontagelinie geliefert. Damit kann der Bau der längsten Dreamliner-Version beginnen. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

01.12.2016 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App