03.06.2014
FLUG REVUE

Ausbau im PazifikFiji Link übernimmt erste ATR 72-600

Fiji Link, die Tochterfirma von Fiji Airways, hat in Toulouse ihre erste ATR 72-600 übernommen. Der neue Turboprop soll, die inländischen sowie die Regionalstrecken im Pazifikraum auszubauen.

atr-72-600-fifi link-erste-start

Die erste ATR 72-600 für Fiji Link beim Start in Toulouse. Foto und Copyright: ATR  

 

Die ATR 72-600 von Fiji Link ist von Leasingfirma Aviation PLC aus Singapur geleast und verfügt über 68 Sitzplätze. Sie soll zur Erhöhung der Frequenzen ab Nadi, Suva und Labasa dienen und wird in Suva stationiert. Fiji Link war früher unter dem Namen Pacific Sun bekannt und betreibt derzeit eine Flotte von ATR 42-500 und Twin Otter. "Diese Erhöhungen bei Kapazität und Frequenzen demonstrieren unser Bekenntnis zur Schaffung eines globalen, verbundenen Netzwerks. Der größere, modernere ATR-Turboprop kommt zum richtigen Zeitpunkt im neuen Flugplan. nur sechs Monate nach der Ankündigung der Flottenoptimierung und Restrukturierung, getrieben von dem Wachstum im Inlands- und Regionalmarkt kann Fiji Link den Kunden mehr Wahlmöglichkeiten und Passagierkomfort anbieten", sagte Stefan Pichler, Fiji Airways Group Managing Director und CEO.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe im Flugzeugbau Wie sich CFK-Bauteile im Flug verformen

02.03.2016 - Sie kommen im Flugzeugbau immer häufiger zum Einsatz, doch über das Verhalten kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe (CFK) im Flug ist bislang wenig bekannt. Diese Lücke schließen nun … weiter

Jahresbilanz 2015 ATR mit neuen Rekorden

25.01.2016 - Der Turboprop-Hersteller ATR konnte 2015 sowohl den Umsatz als auch die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr steigern. … weiter

Neues Kabinenlayout ATR 72-600 erhält EASA-Zulassung für 78 Fluggäste

09.12.2015 - Die EASA hat der ATR 72-600 mit neuem Kabinenlayout die Zulassung erteilt. Damit darf der Turboprop nun maximal 78 statt bisher 74 Passagiere befördern. … weiter

Neuer Turboprop Kombiversion der ATR 72-600 zugelassen

15.10.2015 - Die European Safety Agency (EASA) hat der Kombiversion der ATR 72-600 am 15. Oktober die Zulassung erteilt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App