07.10.2015
FLUG REVUE

Erster Betreiber aus EuropaFinnair übernimmt ersten Airbus A350

Finnair hat am Mittwoch, als erster europäischer Betreiber der neuen Airbus-Flugzeugfamilie, in Toulouse ihren ersten Airbus A350-900 übernommen.

Airbus A350-900 Finnair Auslieferung Toulouse

Als erster europäischer Betreiber des Musters hat Finnair ihren ersten Airbus A350 in Toulouse übernommen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Mit der Übernahme ihres ersten von 19 fest bestellten Airbus A350 ist Finnair nach Qatar Airways und Vietnam Airlines der dritte Betreiber des neuen Airbus Zweistrahler-Flaggschiffs. Am Mittwoch startete Auslieferungsflug AY1350 aus Toulouse zur Finnair-Basis in Helsinki-Vantaa. 2015 werden Finnair insgesamt vier Flugzeuge geliefert und 2016 und 2017 weitere sieben A350. Die A350-Auslieferungen enden 2023.

Finnair hat sich ihre A350 mit 297 Sitzen bestuhlen lassen, davon 46 Sitzen der Business Class, 43 Sitzen der Economy Comfort Class und 208 regulären Sitzen der Economy Class. Die A350 von Finnair soll ab Ende der Woche bei einer Besuchsreihe in Amsterdam und Oslo vorgestellt werden. Ab dem 21. November beginnen die regulären Einsätze von Helsinki nach Schanghai. Die A350 ergänzt bei Finnair deren reinrassige Airbus-Flotte aus 30 Flugzeugen der A320-Familie und 15 Airbus A330 und A340.

"Wir haben eine lange und ertragreiche Arbeitsbeziehung zu Airbus", sagte der Finnair-Vorstandschef  Pekka Vauramo. "Die A350 hebt unsere Zusammenarbeit auf ein neues Niveau. Dieses Flugzeug verkörpert die Zukunft des Fliegens und vermittelt unseren Passagieren eine völlig neue und bessere Reiseerfahrung."

Airbus-Vorstandschef Fabrice Brégier sagte, die A350 XWB werde dank ihrer Treibstoffeffizienz und dank ihres Passagierkomforts die "Speerspitze" neuen Finnair-Wachstums nach Asien bilden. Der europäische Flugzeughersteller hat bisher 783 feste Bestellungen von 41 Kunden für die neue Flugzeugfamilie erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App