02.07.2014
FLUG REVUE

Tickets immer nach dem Loungebesuch storniertFluggast muss vielfache Lounge-Benutzung bezahlen

Ein Passagier, der insgesamt 36 Mal die Business-Class-Lounge der Deutschen Lufthansa in München genutzt hatte, ohne die von ihm immer wieder umgebuchten Flüge auch anzutreten, muss für die normalerweise kostenlosen Lounge-Besuche eine Gebühr zahlen, entschied das Amtsgericht München.

Lounge_Business_Class_Deutsche_Lufthansa_Buffet

Die in der Lounge kostenlos angebotenen Speisen und Getränke sind nur für Passagiere gedacht, die auch tatsächlich eine Reise antreten wollen, und die Wartezeiten überbrücken müssen. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Der Fluggast hatte 36 Mal mit einem flexiblen (erstattbaren) Ticket der Business Class die Lounge der Deutschen Lufthansa in München genutzt, ohne tatsächlich zu fliegen. Kurz vor dem geplanten Abflug buchte er das Ticket um und nutzte es für den nächsten Besuch an einem anderen Datum. In der Lounge nutzte der Mann jeweils die kostenlos angebotenen Speisen und Getränke.

Das Amtsgericht verurteilte den Fluggast nun zur Zahlung einer Benutzungsgebühr in Höhe von 1980 Euro für die Loungebesuche. Ein Flug-Ticket werde vorrangig gekauft, um damit zu reisen, urteilte das Gericht. Die Lounge sei nur ein zusätzlicher Service für die Passagiere, um deren eventuelle Wartezeiten zu überbrücken. Wer aber einen Transport gar nicht in Anspruch nehmen wolle, sondern nur die Lounge-Leistungen, verhalte sich "treuwidrig". Der Fluggast habe eine "Mitwirkungspflicht", den Transport auch zu ermöglichen. Lufthansa hatte dem Kunden schließlich 55 Euro für jeden Besuch in Rechnung gestellt. Diesen Betrag hielt das Gericht für angemessen. Das Urteil ist rechtskräftig.



Weitere interessante Inhalte
Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

10.05.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Fluggastdatenzentrale beim Bundeskriminalamt Bund will Fluggastdaten sammeln

02.05.2017 - Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag beschlossen, dass der Bund künftig Fluggastdaten zentral beim Bundeskriminalamt erfasst. Das Parlament folgt damit einer EU-Vorgabe, die bis Ende Mai 2018 … weiter

Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App