02.07.2014
FLUG REVUE

Tickets immer nach dem Loungebesuch storniertFluggast muss vielfache Lounge-Benutzung bezahlen

Ein Passagier, der insgesamt 36 Mal die Business-Class-Lounge der Deutschen Lufthansa in München genutzt hatte, ohne die von ihm immer wieder umgebuchten Flüge auch anzutreten, muss für die normalerweise kostenlosen Lounge-Besuche eine Gebühr zahlen, entschied das Amtsgericht München.

Lounge_Business_Class_Deutsche_Lufthansa_Buffet

Die in der Lounge kostenlos angebotenen Speisen und Getränke sind nur für Passagiere gedacht, die auch tatsächlich eine Reise antreten wollen, und die Wartezeiten überbrücken müssen. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Der Fluggast hatte 36 Mal mit einem flexiblen (erstattbaren) Ticket der Business Class die Lounge der Deutschen Lufthansa in München genutzt, ohne tatsächlich zu fliegen. Kurz vor dem geplanten Abflug buchte er das Ticket um und nutzte es für den nächsten Besuch an einem anderen Datum. In der Lounge nutzte der Mann jeweils die kostenlos angebotenen Speisen und Getränke.

Das Amtsgericht verurteilte den Fluggast nun zur Zahlung einer Benutzungsgebühr in Höhe von 1980 Euro für die Loungebesuche. Ein Flug-Ticket werde vorrangig gekauft, um damit zu reisen, urteilte das Gericht. Die Lounge sei nur ein zusätzlicher Service für die Passagiere, um deren eventuelle Wartezeiten zu überbrücken. Wer aber einen Transport gar nicht in Anspruch nehmen wolle, sondern nur die Lounge-Leistungen, verhalte sich "treuwidrig". Der Fluggast habe eine "Mitwirkungspflicht", den Transport auch zu ermöglichen. Lufthansa hatte dem Kunden schließlich 55 Euro für jeden Besuch in Rechnung gestellt. Diesen Betrag hielt das Gericht für angemessen. Das Urteil ist rechtskräftig.



Weitere interessante Inhalte
Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter

Gebühren-Streit Lufthansa und Fraport nähern sich an

06.07.2017 - Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet. … weiter

Singapore Airlines Mit A350-900 von München nach Singapur

30.06.2017 - Singapore Airlines setzt ab dem 1. Juli auf den Direktflügen von München nach Singapur einen Airbus A350-900 ein. … weiter

Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App