02.07.2014
FLUG REVUE

Tickets immer nach dem Loungebesuch storniertFluggast muss vielfache Lounge-Benutzung bezahlen

Ein Passagier, der insgesamt 36 Mal die Business-Class-Lounge der Deutschen Lufthansa in München genutzt hatte, ohne die von ihm immer wieder umgebuchten Flüge auch anzutreten, muss für die normalerweise kostenlosen Lounge-Besuche eine Gebühr zahlen, entschied das Amtsgericht München.

Lounge_Business_Class_Deutsche_Lufthansa_Buffet

Die in der Lounge kostenlos angebotenen Speisen und Getränke sind nur für Passagiere gedacht, die auch tatsächlich eine Reise antreten wollen, und die Wartezeiten überbrücken müssen. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Der Fluggast hatte 36 Mal mit einem flexiblen (erstattbaren) Ticket der Business Class die Lounge der Deutschen Lufthansa in München genutzt, ohne tatsächlich zu fliegen. Kurz vor dem geplanten Abflug buchte er das Ticket um und nutzte es für den nächsten Besuch an einem anderen Datum. In der Lounge nutzte der Mann jeweils die kostenlos angebotenen Speisen und Getränke.

Das Amtsgericht verurteilte den Fluggast nun zur Zahlung einer Benutzungsgebühr in Höhe von 1980 Euro für die Loungebesuche. Ein Flug-Ticket werde vorrangig gekauft, um damit zu reisen, urteilte das Gericht. Die Lounge sei nur ein zusätzlicher Service für die Passagiere, um deren eventuelle Wartezeiten zu überbrücken. Wer aber einen Transport gar nicht in Anspruch nehmen wolle, sondern nur die Lounge-Leistungen, verhalte sich "treuwidrig". Der Fluggast habe eine "Mitwirkungspflicht", den Transport auch zu ermöglichen. Lufthansa hatte dem Kunden schließlich 55 Euro für jeden Besuch in Rechnung gestellt. Diesen Betrag hielt das Gericht für angemessen. Das Urteil ist rechtskräftig.



Weitere interessante Inhalte
Sommerflugplan am Münchner Airport Lufthansa-Tochter Eurowings baut aus

22.03.2017 - Die Low-Cost-Fluggesellschaft Eurowings stationiert mit Beginn des Sommerflugplans vier Flugzeuge in München. 32 Ziele, von Amsterdam bis Zadar, fliegt die Airline ab Sonntag vom zweitgrößten … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Jahresbilanz 2016 Lufthansa Group mit stabilem Ergebnis

16.03.2017 - Bei leicht sinkendem Umsatz bilanzierte die Lufthansa Group für 2016 ein gutes operatives Ergebnis von 2,25 Milliarden Euro. Für 2017 wird ein leicht geringerer Gewinn erwartet. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

World Airport Awards 2017 Flughäfen im Vergleich

15.03.2017 - Die Flughäfen in München, Zürich und Frankfurt gehören zu den zehn besten der Welt. Am 14. März wurden in Amsterdam , vom Meinungsforschungsinstitut Skytrax die Top 10 Airports ausgezeichnet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App