31.10.2013
aero.de

KomfortFluggastpremiere für die neue Condor Langstreckenkabine

Condor hat am Mittwochabend erstmals Passagiere in ihrer neuen Langstreckenkabine begrüßt. Die Boeing 767-300 D-ABUB ist das erste Flugzeug der Airline, in dem Condor ihr neues Bordprodukt umgesetzt hat. Die Fluggastpremiere fand auf dem Kurs DE3326 von Frankfurt auf die Malediven statt.

Fluggastpremiere für die neue Condor Langstreckenkabine

Condor Boeing 767-300ER mit neuem Logo. Foto und Copyright: Condor  

 

Alle 206 Sitze der spürbar aufgewerteten Economy Class verfügen jetzt über ein individuelles IFE System. Bis zu 35 Reisende mit einem Premium Economy Ticket werden zusätzlich seitenverstellbare Kopfteile und Fußstützen zu schätzen wissen.

Die Comfort Class - bislang das Maß aller Dinge bei Condor - hat ausgedient. An ihre Stelle tritt eine vollwertige Business Class, deren Sitze mit einer maximalen Neigung von 170 Grad zu Schlafplätzen verstellt werden können.

Die A-ABUB hat 18 Sitze der neuen Beförderungsklasse an Bord. Im November wird eine zweite 767-300 umgerüstet sein, deren Business Class-Abteil Platz für 30 Passagiere bietet. Condor hat sich beim neuen Bordprodukt für eine "Split Fleet"-Strategie entschieden, da ihr zuletzt stark erweitertes Interkontnetz inzwischen Strecken mit unterschiedlich hoher Premiumnachfrage umfasst.

Bis zum Sommer 2014 will Condor alle zwölf 767-300 ihrer Flotte auf das neue Bordprodukt umgestellt haben. Auch von außen präsentieren sich die Flugzeuge in einem neuen Look - ein sattgelbes Herzlogo am Heck soll die Zugehörigkeit der Airline zum Thomas Cook-Verbund unterstreichen.

Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Ferienflieger kooperieren Condor und Germania starten gemeinsamen Ticketverkauf

08.03.2017 - Condor und Germania starten eine Kooperation und beginnen ab sofort mit dem gemeinsamen Verkauf ihrer Flüge auf den jeweiligen Webseiten. … weiter

Versandriese baut eigene Frachtairline auf Amazon baut Cincinnati zum Drehkreuz aus

02.02.2017 - Amazon Prime Air, die Frachtflugtochter des milliardenschweren Versandriesen Amazon, hat sich mit einem langfristigen Mietvertrag ein Flughafengelände in Cincinnati gesichert, das zum globalen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App