26.11.2008
FLUG REVUE

26.11.2008 - TUI Bangkok FlügeFlughafen Bangkok besetzt - TUI sagt Flüge bis 1. Dezember ab

26. November 2008 - Aufgrund einer Besetzung durch regierungskritische Demonstranten ist der internationale Flughafen von Bangkok seit dem Abend des 25. November (Ortszeit) geschlossen.

Somit ist der Luftverkehr derzeit unterbrochen und weder An- noch Abreisen über Bangkok sind möglich.

Der deutsche Reisveranstalter TUI teilte mit, dass TUI-Gäste, die gestern nicht mehr weiterfliegen konnten, in Stadthotels in Bangkok untergebracht worden seien. Alle rund 140 betroffenen Gäste würden von der örtlichen Reiseleitung betreut und über die weitere Entwicklung informiert. Die Gäste seien wohlauf.Die TUI-Anreisen nach Thailand über Bangkok für den 26.11. und 27.11.2008 seien abgesagt. Hiervon seien rund 40 Gäste betroffen. Die Gäste bekämen den Reisepreis erstattet oder könnten gebührenfrei umbuchen. Die Direktflüge nach Phuket seien hiervon nicht betroffen. Reisen in dieses Urlaubsgebiet fänden uneingeschränkt statt. Die Situation werde aufmerksam beobachtet. Die Demonstrationen konzentrierten sich derzeit auf den Regierungssitz und den Flughafen Bangkok.

Update:
Am 27.11. hatte TUI alle Anreisen bis zum 1.12. abgesagt.

Update 26.11.:
Thai Airways hat den Flugverkehr ab/nach Deutschland für den heutigen Mittwoch eingestellt: Beide Flüge Frankfurt-Bangkok mit den Flugnummern TG921 und TG923 sowie der Flug München-Bangkok mit der Flugnummer TG925 wurden storniert. Die Flüge Bangkok-Frankfurt (TG922 und TG920) sowie Bangkok-München (TG924) wurden ebenfalls ausgesetzt.

Auf den genannten Flügen waren aus Bangkok heraus ca. 1100 Passagiere gebucht, auf den Flügen ex Deutschland sind ca. 400 Passagiere von den Streichungen betroffen. Die Schließung des Flughafens wurde bis 27. November 2008, 18:00 Uhr thailändische Zeit, ausgeweitet. Thai Airways ist bemüht, von Deutschland aus reisende Passagiere, deren Zielflughafen außerhalb Thailands liegt, im Rahmen ihrer Möglichkeiten und bestehender Partnerschaften auf andere Fluggesellschaften umzubuchen. Selbes gilt für Reisende, die aus einem Drittland über Bangkok nach Deutschland gebucht waren. Passagiere ab Deutschland, die bereits ein Ticket für die Thai Airways Flugnummern TG921, TG923 oder TG925 gebucht haben, können dieses auf Wunsch kostenlos zurückgeben. Dies gilt vorerst für Abflüge bis einschließlich 03. Dezember 2008. Es werden keine Stornogebühren erhoben. Ebenfalls haben Passagiere ab Deutschland die Möglichkeit, ihre bereits gebuchten Tickets (gilt ebenfalls vorerst für Buchungen mit Abflug bis spätestens 03. Dezember 2008) auf einen anderen Termin (Abflug bis spätestens 13. Dezember 2008) kostenlos umzubuchen.

Für Umbuchungen und Rückfragen können sich Thai Airways Flugreisende unter Tel. 069-92 87 44 44 an die Thai Airways Reservierungsabteilung in Frankfurt bzw. unter Tel. 089-24 20 70 10 an die Reservierungsabteilung in München wenden.

Die Flughafenleitung des Suvarnabhumi Airport hat unter Tel. +66 2-132-1882 und +66 2-132-1888 eine Hotline für Reisende eingerichtet.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App