24.03.2015
FLUG REVUE

flymojo und Bombardier unterzeichnen VerträgeNeue Airline setzt auf CS100

Der kanadische Flugzeughersteller Bombardier freut sich über einen potenziellen Neukunden: Die neu gegründete Fluggesellschaft flymojo beabsichtigt, zunächst 20 Exemplare der neuen CS100 zu bestellen.

flymojo Bombardier CS100

Neue Airline, neues Flugzeug: flymojo setzt auf die CS100 von Bombardier. Foto und Copyright: flymojo  

 

Auf der Malaysia’s Langkawi International Maritime & Aerospace Exhibition (LIMA) gab die Regierung Malaysias die Gründung einer neuen Airline bekannt. flymojo wird an den Standorten Johor Bahru und Kota Kinabalu beheimatet sein.

Bei der Flottenplanung setzen die Airline-Gründer auf die kanadische Marke Bombardier. Auf der Messe wurde eine Absichtserklärung (Letter of Intent) über den Kauf von 20 Bombardier CS100 unterzeichnet. Das Vertragswerk enthält zudem Optionen über 20 weitere Flugzeuge dieses Typs. Die Order über 20 CS100 hat einen Listenpreis von 1,47 Milliarden US-Dollar.

Die Bombardier CS100 ist im September 2013 zum ersten Mal geflogen und soll bald in den Liniendienst starten. Das Flugzeug ist für rund 100 Passagiere ausgelegt. Insgesamt liegen 603 Aufträge für die Baureihen CS100 und CS300 vor. flymojo möchte mit dem kleineren Modell den südostasiatischen Raum und die angrenzenden Regionen bedienen. Die malayische Airline ist der erste CS100-Kunde in der Region.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter

Geld von der kanadischen Regierung Bombardier erhält Millionenkredit

08.02.2017 - Der finanziell angeschlagene Flugzeughersteller bekommt eine kräftige Finanzspritze vom kanadischen Staat, allerdings weniger als erhofft. … weiter

PW1000G für A320neo und CSeries Pratt & Whitney liefert zu wenige Getriebefans

27.01.2017 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney hat 2016 das bereits gesenkte Auslieferungsziel von 150 Getriebefans verfehlt. Nur 138 der neuen Triebwerke für Airbus A320neo und Bombardier CSeries wurden … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App