08.04.2013
aero.de

Foto: Erste A380 für British Airways lackiert

Der erste Airbus A380 in den Farben von British Airways hat am Freitag die Lackierhalle des Airbus-Werks Finkenwerder verlassen.

Die MSN095 soll in drei Monaten an British Airways übergeben werden.

Sie wird dann zunächst auf der Kurzstrecke fliegen, damit die Crews Erfahrung auf dem neuen Flugzeugtyp in ihrer Flotte sammeln können. Im Winter verkehrt die A380 für British Airways dann auf den Fernlinien nach Los Angeles und Hong Kong.

Die oneworld-Airline hatte sich im Jahr 2007 für die A380 entschieden und insgesamt zwölf der Megaliner bei Airbus bestellt.

Im März enthüllte British Airways bereits die Kabinenaufteilung der A380 mit vier Beförderungsklassen. Das Flugzeug wird bis zu 469 Passagiere aufnehmen und bietet 14 Sitze in der First Class, 97 in der Business Class im Haupt- und Oberdeck sowie 55 Premium Economy- und 303 klassische Economy-Sitze.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Neue Software soll das Reisen erleichtern IAG investiert in Start-up-Firmen

24.04.2017 - Die britisch-spanische Airline-Gruppe IAG hat sich an zwei Start-up-Unternehmen beteiligt. Diese entwickeln Software mit Reisebezug. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Primäre Flugsteuerung Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente

18.04.2017 - Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab. Hergestellt wurde die Komponente von Liebherr-Aerospace. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App