11.06.2009
FLUG REVUE

Suche nach Trümmern und Leichen von AF 447 - Spezialisten beginnen mit Wtrackteil UntersuchungFranzösische Spezialisten für Wrackteil Untersuchung von Air France A330 reisen nach Brasilien

Während Schiffe und Flugzeuge im Südatlantik weiter nach Opfern und Wrackteilen des Air France Fluges AF 447 suchen, sollen in Kürze die ersten Spezialisten zur Untersuchung der Wrackteile in Brasilien eintreffen.

Nach Angaben der brasilianischen Luftwaffe FAB vom Mittwochabend sollen zwei Spezialisten der französischen Unfalluntersuchungsbehörde BEA sowie weitere Ingenieure mit Spezialkenntnissen zur Airbus-Flugzeugstruktur nach Recife reisen.

Die Suchteams aus Brasilien und Frankreich haben in den vergangenen Tagen zahlreiche Leichen von Insassen des Air France Fluges aus dem Meer geborgen. Außerdem sicherten sie viele Wrackteile, darunter auch ein großes Stück des Seitenleitwerks.

Der Airbus A330 war in der Nacht zum Pfingstmontag auf dem Flug von Rio nach Paris CDG verunglückt. An Bord waren auch mehrere Fluggäste aus Deutschland.

Bei der Suche nach der Unglücksursache geht es auch um die Frage, ob die Geschwindigkeitssensoren (pitot Probes) des Flugzeuges defekt waren oder in extremem Wetterbedingungen vereisten.

Hintergrund:

Infos zu Unglücken und Störfällen

Flugdatenschreiber

Cockpit Voice Recorder

Gewitter, Hagel und andere Wetterrisiken

BFU, NTSB und Co - die Experten für Unfallanalyse

"...war es menschliches Versagen?"

"...und dann verschwand der Flug vom Radarschirm"

"...war daran das schlechte Wetter schuld?"

 



Weitere interessante Inhalte
Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter

Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter

Langstrecken-Niedrigpreisprojekt Air France: Einigung mit Piloten über "Boost"

17.07.2017 - Nach dreijährigem Tauziehen haben sich die französische Pilotengewerkschaft SNPL und Air France über die Gründung einer neuen Niedrigpreis-Langstreckentochter bei Air France geeinigt. Das Projekt … weiter

Strategiewechsel Airberlin setzt im Winter auf mehr USA-Flüge

12.07.2017 - Die deutsche Krisen-Airline bietet ab der Wintersaison weitere Interkontinentalflüge ab Düsseldorf und Berlin an. … weiter

Innerdeutsch und auf Langstrecke Eurowings erweitert Streckennetz

11.07.2017 - Ab Köln-Bonn sind vergangene Woche drei neue Flugziele auf dem amerikanischen Kontinent angesteuert worden. Und auch innerhalb Deutschlands will die Billigfluggesellschaft im Winter ihr Angebot … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot