06.12.2014
FLUG REVUE

Pläne konkretisiertFusion von Austrian und Tyrolean

Austrian Airlines und Tyrolean Airways sollen zum 1. April 2015 fusionieren. Der Technik-Standort Innsbruck wird allerdings ausgegliedert.

Q400 Tyrolean Austrian 2014

Die Wartung der Bombardier Q400 wird bei der Fusion von Tyrolean und Austrian ausgelagert (Foto: Austrian Airlines).  

 

Bereits bekannt war, dass nach der Einigung über einen neuen Bord-Kollektivvertrag zum April 2015 rund 3200 Flugbegleiter und Piloten von Tyrolean zu Austrian Airlines wechseln. Damit wird der komplette operative Flugbetrieb in der Austrian Airlines integriert, der Zusatz „operated by Tyrolean“ wird mit diesem Datum wegfallen. Zudem wechseln rund 150 Stationsmitarbeiter in den Bundesländern und 30 Mitarbeiter im Bereich der Flugbetriebsadministration ihren Arbeitgeber. Diese Mitarbeiter wurden diese Woche darüber informiert. Mit 1. Juli 2012 war der Austrian Airlines Flugbetrieb vollständig zur 100 Prozent Tochter Tyrolean Airways überführt worden.

Anders wird mit dem Technik-Standort in Innsbruck verfahren: „Die Tyrolean Technik ist ein regionaler Betrieb, aber er hat internationale Bekanntheit und Anerkennung in der Wartungstechnik erlangt“, so Austrian-Chef Jan Albrecht. Tyrolean wartet ja auch Flugzeuge bekannter europäischer Dash-8 400 Airlines. Um diese Marktfähigkeit zu erhalten und auszubauen, wird der Innsbrucker Technik-Betrieb in eine eigene „Tyrolean Airways Luftfahrzeuge Technik GmbH“ umgewandelt. Vor der Fusion, nämlich zum 1. März 2015, ist die Austöchterung des Innsbrucker Technikbetriebes geplant. In Innsbruck werden etwa 120 Mitarbeiter im Technikbereich arbeiten.



Weitere interessante Inhalte
Neues Ziel im Sommerflugplan Austrian Airlines baut Skandinavien-Angebot aus

14.11.2016 - Die Lufthansa-Tochter fliegt ab Juni 2017 drei Mal wöchentlich von Wien nach Göteborg. Die zweitgrößte Stadt Schwedens ist die vierte Destination in Skandinavien. … weiter

Verkehrszahlen Starker Oktober bei Lufthansa-Töchtern

10.11.2016 - Der Lufthansa-Verbund konnte seine Verkehrsleistung auch über den Oktober steigern. Zuwächse bei Swiss, Austrian und Eurowings spulten Lufthansa um 3,1 Prozent auf 10,5 Millionen Passagiere nach oben. … weiter

Silvesterflug von Austrian Airlines Im Flugzeug auf das neue Jahr anstoßen

19.10.2016 - Silvester mal anders feiern: Mit Austrian Airlines können Passagiere von Wien aus ins Jahr 2017 fliegen. … weiter

Erster Flug startet heute Austrian fliegt nach Hongkong

05.09.2016 - Ab heute fliegt Austrian Airlines eine weitere Destination in Asien an. Bis zu fünf Mal pro Woche hebt eine Boeing 777-200ER von Wien nach Hongkong ab. … weiter

Zweite Destination im Iran Austrian nimmt Isfahan ins Streckennetz auf

22.08.2016 - Nach Teheran bedient die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines ab dem 4. September auch die iranische Stadt Isfahan - zunächst drei Mal pro Woche. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App