30.11.2012
aero.de

German Sky Airlines gibt Flotte an Leasinggeber zurück

German Sky Airlines setzt ihren Flugbetrieb ab dem 01. Dezember aus und wird beide Boeing 737-800 an den Leasinggeber zurückgegeben.

German Sky Airlines Boeing 737-800

German Sky Airlines Boeing 737. © world-of-aviation.de, Björn Schmitt Aviation Photography  

 

Das teilte die Konzernschwester des türkischen Charteranbieters Sky Airlines überraschend am Freitag mit. Durch die Rückgabe der Flotte musste die Airline nach eigenen Angaben betriebsbedingte Kündigungen aussprechen. Im nächsten Sommer will German Sky Airlines allerdings an den Markt zurückkehren.

Es würden bereits Gespräche mit Leasinggebern über neue Flugzeuge für die kommende Sommersaison geführt, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft. German Sky Airlines begründet den Verkehrsstopp im Winter unter anderem mit der saisonal schwachen Nachfrage und einem Überangebot im Markt der touristisch orientierten Anbieter.

Aber auch Ticketsteuer und Emissionshandel haben laut Management eine Rolle bei der Entscheidung gespielt. "Wir ziehen die Konsequenz aus den verschlechterten wirtschaftspolitischen Rahmenbedingen für deutsche Fluggesellschaften. Statt wie geplant die Flotte mit neuem Fluggerät für die Sommersaison 2013 zu erweitern, haben wir uns entschlossen, die frei werdenden finanziellen Mittel in zukunftsträchtigere Investitionen in der wachsenden GTI Travel-Gruppe einzusetzen", sagte German Sky Geschäftsführer Isa Görgülü.

German Sky Airlines erhielt im November 2010 die Betriebsgenehmigung des Luftfahrt-Bundesamts. Die Behörde wurde nach Angaben von German Sky Airlines im Vorfeld über die geplante Aussetzung des Flugbetriebs informiert.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

01.07.2017 - Mehr als 13.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Größter Boeing-Betreiber Southwest übernimmt ihre 737. Boeing 737

08.06.2017 - Bei einer festlichen Übergabe im Boeing-Auslieferungszentrum in Seattle erhielt Southwest Airlines vergangenen Donnerstag ihre bereits 737. 737. … weiter

ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot