11.06.2014
FLUG REVUE

Im Winter nach Ägypten und MarokkoGermania baut Angebot ab Dresden aus

Germania bietet im Winter 2014/2015 drei Ziele ab Dresden. Neben Hurghada stehen mit Marsa Alam und Agadir zwei neue Destinationen im Flugplan. Sie werden nonstop angeflogen.

Germania A319

Der erste Airbus A319 in den Farben von Germania. Foto: Germania  

 

Mit der Aufnahme der neuen Strecken vermarktet Germania erstmals Flüge ab Dresden direkt an den Endkunden. Bislang waren die grün-weißen Jets in „DRS” ausschließlich im Vollcharter für  Reiseveranstalter gestartet, beispielsweise nach Hurghada. Marsa Alam wird ab 3. November 2014 immer montags, Hurghada ab 7. November immer freitags angeflogen. Jeden Donnerstag hebt ab 6. November ein Germania-Jet nach Agadir ab. Oliver Pawel, Chief Commercial Officer (CCO) von Germania, sagte: „Wir freuen uns sehr, dass wir im kommenden Winter mit gleich drei Flugzielen ab Dresden am Start sind. Agadir und Marsa Alam ergänzen das bestehende Angebot in den Badeort Hurghada ideal, den wir in der vergangenen Saison bereits exklusiv für einen Reiseveranstalter angeflogen hatten. Dass wir unsere Flüge in Dresden nun erstmals selbst und nicht ausschließlich über unsere Partner in der Reiseindustrie vermarkten, zeigt das Wachstumspotential der sächsischen Landeshauptstadt.” Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG, meint: „Germania beschreitet bei der Vermarktung ihrer Flüge neue Wege und bereichert damit das touristische Angebot des Dresdner Flughafens. Wer dem Winter entfliegen möchte, hat ab Dresden nun drei Nonstopziele in Nordafrika zur Auswahl. Durch den Einzelplatzverkauf ist der Kunde bei der Reiseplanung besonders flexibel.” Flüge sind oneway bereits ab 137 Euro buchbar.



Weitere interessante Inhalte
Neue Verbindungen von und nach Palma Germania stationiert Flugzeug auf Mallorca

19.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft eröffnet am Freitag ihre Basis in Palma de Mallorca. … weiter

Gelaester Airbus Germania erweitert A319-Flotte

12.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft Germania flottet ihren elften Airbus A319 ein. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Ferienflieger kooperieren Condor und Germania starten gemeinsamen Ticketverkauf

08.03.2017 - Condor und Germania starten eine Kooperation und beginnen ab sofort mit dem gemeinsamen Verkauf ihrer Flüge auf den jeweiligen Webseiten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App