07.11.2014
FLUG REVUE

Neue Flüge ab Baden-Baden, Friedrichshafen, Berlin und MünsterGermania erweitert Angebot

Die Fluggesellschaft Germania hat Anfang November mehrere neue Strecken zu Feriendestinationen im Süden aufgenommen. Im Mittelpunkt steht Nordafrika.

boeing-737-germania-erstflug-berlin-hurghada

Seit dem 5. November 2014 fliegt Germania von Berlin-Schönefeld nach Hurghada. Pünktlich um 08:05 Uhr hob Flug ST4192 in Richtung Ägypten ab. Im Bild: Johannes Mohrmann (Consultant Airline Marketing, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, 3.v.l.) und Vicky Kramer (Marketing Manager, Germania Fluggesellschaft mbH, 4.v.l.) inmitten von Crew. Foto und Copyright: Günter Wicker/Flughafen Berlin Brandenburg GmbH  

 

Die Fluggesellschaft Germania baut ihr Angebot im Winter weiter aus. Im Vordergrund stehen Ferienziele. Ab Karlsruhe/Baden-Baden fliegt die Airline ab dem 6. November nach Agadir in Marokko. Flug ST2136 startet donnerstags um 8.00 Uhr in Karlsruhe/Baden-Baden und erreicht Agadir um 10.45 Uhr. Der Rückflug ST2137 hebt um 11.30 Uhr in Marokko ab und landet um 16.15 Uhr am Oberrhein. Anfang 2015 kommen zudem auch Madeiras Hauptstadt Funchal und die Metropole Tel Aviv ins Programm ab Karlsruhe/Baden-Baden. Madeira wird ab 10. Februar 2015 immer dienstags, Tel Aviv ab 2. März 2015 immer montags bedient. Karsten Balke, Chief Executive Officer (CEO) von Germania, sagte: „Das Einzugsgebiet des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden ist eine der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands mit einer hohen Nachfrage nach Direktflügen in beliebte Ferienregionen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Marokko eines der angesagtesten Ziele in Nordafrika komfortabel und schnell für Urlauber aus Baden-Baden und Umgebung erreichbar machen.” Manfred Jung, Geschäftsführer Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden ergänzt: „Mit dem wöchentlichen Direktflug nach Agadir in Marokko bieten wir unseren Kunden ein neues Reiseziel, das insbesondere im Winter unser Angebot an interessanten Sonnenzielen ergänzt. Agadir ist der ideale Ausgangspunkt und Urlaubsort für Fahrten in das spektakuläre Umland.” Oneway-Tickets nach Agadir sind bereits ab 79 Euro buchbar.

Seit dem 5. November verbindet Germania zudem Friedrichshafen mit Hurghada in Ägypten. Die Route von Friedrichshafen nach Hurghada und zurück wird immer mittwochs bedient. Flug ST3954 startet um 15.15 Uhr auf dem Bodensee Airport und erreicht den ägyptischen Badeort um 20.30 Uhr. Der Rückflug ST3955 hebt um 10.30 Uhr am Roten Meer ab und landet um 14.30 Uhr in Friedrichshafen. Im Winter 2014/2015 fliegt Germania neben Hurghada auch einmal pro Woche in die südfranzösische Metropole Toulouse. Flug ST 1987 startet immer sonntags in Friedrichshafen. In der Gegenrichtung gibt es jeweils freitags einen Direktflug. Der Hin- und Rückflug nach Hurghada ist bereits ab 258 Euro buchbar, ab 79 Euro fliegt Germania oneway nach Toulouse.

Ab Berlin-Schönefeld bietet Germania gleich vier neue Destinationen an: Seit dem 5. November geht es immer mittwochs ins ägyptische Hurghada. Bereits seit dem 2. November 2014 fliegt die am Standort Schönefeld ansässige Airline jeden Sonntag nach Teneriffa-Süd. Gran Canaria wird am 13. Dezember 2014 neu in den Winterflugplan der Fluggesellschaft aufgenommen. Diese Verbindung wird jeweils samstags angeboten. Ab dem 16. Dezember 2014 verbindet die Airline jeweils dienstags Berlin-Schönefeld mit Lanzarote.

Nach Hurghada fliegt Germania nun auch von Münster/Osnabrück. Die Route wird immer mittwochs bedient. Flug ST3250 startet um 4.00 Uhr und erreicht den ägyptischen Badeort um 9.45 Uhr. Der Rückflug ST3251 hebt um 21.15 Uhr am Roten Meer ab und landet um 1.35 Uhr in Münster/Osnabrück. Der Hin- und Rückflug nach Hurghada ist bereits ab 198 Euro buchbar.



Weitere interessante Inhalte
BER-Eröffnungstermin bleibt unklar Neues Terminal D am Flughafen Schönefeld eröffnet

03.12.2016 - Während der Eröffnungstermin für BER weiter unklar ist, werden die Anlagen in Schönefeld erweitert, um den Verkehr bewältigen zu können. … weiter

Schönefeld-Kooperation im Sommer 2017 TUI bucht Sitze bei easyJet

02.12.2016 - Der Reiseveranstalter TUI hat für die Sommersaison 2017 erstmals Sitzkontingente bei easyJet gebucht. TUI-Kunden mit dem Abflughafen Berlin-Schönefeld starten dann auch in den orangefarbenen Jets der … weiter

Industrieverband mit neuem Präsidenten Klaus Richter wird neuer BDLI-Chef

01.12.2016 - Mit dem Jahresbeginn wird Dr. Klaus Richter neuer BDLI-Präsident. Richter ist Konzern-Leiter des Einkaufs bei der Airbus Group und Vorsitzender der Geschäftsführung der Airbus Operations GmbH in … weiter

Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App