23.08.2017
FLUG REVUE

Reaktion auf MarktveränderungenGermania passt Sommerflugplan 2018 an

Vor allem ab den verkehrsstarken Flughäfen in Berlin, Düsseldorf, Nürnberg und Zürich will die deutsche Fluggesellschaft ihr Flugangebot erhöhen. Sommerurlauber wirbt Germania mit einer hohen Planungssicherheit.

Germania A321 Nürnberg

Germania fliegt ab Sommer 2018 noch mehr Urlaubsziele an. Foto und Copyright: Germania  

 

Aufgrund hoher Nachfrage der Reiseveranstalter bietet Germania ab Sommer 2018 neben Berlin-Schönefeld auch Berlin-Tegel als Abflughafen an. Das Flugprogramm  wird um die Strecke Berlin - Palma de Mallorca erweitert.

Ab Düsseldorf ergänzt die Airline Flüge zu den griechischen und kanarischen Inseln. Neu im Programm sind die beiden Portugal-Ziele Faro und die Azoren.

Ab Nürnberg kann ab Sommer 2018 doppelt so oft nach Palma de Mallorca gereist werden und auch das Streckennetz ab Zürich wurde um Ibiza, Samos und die Kanaren ergänzt.

Mit einem großen Neuangebot an Sommerdestinationen will die unabhängige Fluggesellschaft Reisende anderer deutscher Airlines locken. Germania ist die einzige deutsche Airline, bei der Bordsnacks, Zeitschriften und 20 kg Freigepäck im Ticketpreis inklusive sind.

“Vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse haben wir uns entschlossen, das Flugprogramm zu erweitern und unsere bereits buchbaren Flüge für den kommenden Sommer zu ergänzen”, sagte Karsten Balke, CEO der Germania. “Mit dem Angebot zu Warmwasserzielen und Nischen-Destinationen steht Germania als Qualitätsairline allen Reisenden und Reiseveranstaltern zur Verfügung, die Planungssicherheit und selten gewordenen Komfort suchen.” 



Weitere interessante Inhalte
Deutsche Flugsicherung Assistenzsystem für Fluglotsen

19.09.2017 - Die DFS hat zusammen mit der Gesellschaft für Luftverkehrsinformatik (GLVI) ein Assistenzsystem entwickelt, das Lotsen bei der Überwachung der Flugwege unterstützt. … weiter

Meilenstein wird in Mobile gefeiert Airbus: 1500. Flugzeug in Nordamerika ausgeliefert

19.09.2017 - Mit der Auslieferung einer A321 an American Airlines übergab Airbus sein 1500. Zivilflugzeug in den Dienst einer nordamerikanischen Airline. Damit baut der europäische Hersteller seine Beziehungen zur … weiter

Swiss Gesamtes Kabinenpersonal bekommt Tablets

19.09.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss stattet alle Flugbegleiter mit persönlichen Tablet-Computern aus. … weiter

KLM Cityhopper Abschied von der Fokker 70 rückt näher

18.09.2017 - KLM Cityhopper mustert ihre Fokker-Flotte zugunsten moderner Regionaljets aus. Ende Oktober fliegen die letzten Fokker 70 im Liniendienst. … weiter

Flugausfälle Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

18.09.2017 - Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot