20.10.2015
FLUG REVUE

Flug nach Mallorca fortgesetztGermanwings-Airbus A330 verliert Triebwerksabdeckung

Ein Airbus A330-200, der unter Germanwings-Flugnummer von Köln nach Palma unterwegs war, hat am Dienstag Teile der linken Triebwerksverkleidung verloren. Die Besatzung entschied sich, den Flug nach Palma fortzusetzen.

Airbus_A330-200_D-AXGA_Eurowings (1) (jpg)

Ein für Germanwings fliegender Airbus A330 in den Farben von Eurowings hat eine Haube seiner Triebwerksverkleidung verloren aber konnte seinen Flug fortsetzen. Foto und Copyright: Germanwings  

 

Während des Starts nach Palma um 6.56 Uhr habe sich bei Flug 4U 592, einem bereits in den neuen Eurowings-Farben lackierten Airbus A330, in Köln am Dienstag ein Teil der Abdeckung des linken Triebwerks gelöst, teilte Germanwings mit. Die Abdeckung sei neben der Startbahn des Flughafens Köln/Bonn, gleich nach dem Abheben des A330, sichergestellt worden. Es handele sich um eine Ummantelung des mittleren Rings des Triebwerks. 

Im Cockpit habe es keinerlei Indikationen gegeben, dass dieses Teil der Ummantelung gefehlt habe. Die Piloten seien, bereits im französischen Luftraum fliegend, per Funk über den Sachverhalt informiert worden. Da ein sicherer Flugverlauf nach ihrer Meinung weiterhin gegeben war, hätten sich die Piloten entschlossen, den Flug nach Palma de Mallorca wie geplant fortzusetzen, meldete Germanwings. Das Flugzeug sei um 8.58 Uhr sicher in Palma gelandet. Für die 169 Fluggäste und 13 Besatzungsmitglieder habe keine Gefahr bestanden. 

Lufthansa Technik sei vor dem Flug, in der Nacht zum Dienstag, mit der Wartung des Flugzeugs beauftragt gewesen. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) sei informiert und untersuche zusammen mit Lufthansa Technik, warum sich das Teil gelöst habe.



Weitere interessante Inhalte
Historischer Lufthansa-Passagierjet Zwei Frachtflugzeuge bringen die "Landshut" nach Friedrichshafen

22.09.2017 - Die ehemalige Boeing 737-200 "Landshut" kommt am Samstag in Friedrichshafen an. Das durch seine Entführung 1977 bekannt gewordene Flugzeug stand zuvor jahrelang im brasilianischen Fortaleza und soll … weiter

Ausbildungsbeginn bei der Lufthansa Technik Gruppe Berufseinstieg in die Luftfahrtbranche

28.08.2017 - 151 junge Menschen beginnen bei Lufthansa Technik und ihren Tochtergesellschaften eine Ausbildung oder ein duales Studium. Und die Bewerbungsphase für 2018 läuft bereits. … weiter

Historische Boeing 737 soll aus Brasilien zurückkehren Zerlegung der "Landshut" beginnt

25.08.2017 - Die ehemalige Boeing 737 "Landshut" von Lufthansa wird derzeit von einem Spezialistenteam von Lufthansa Technik zerlegt. Der durch seine Entführung 1977 zu traurigem Ruhm gelangte Jet soll nach … weiter

Vorfeld-Unfall am Frankfurter Flughafen Leere Lufthansa-A380 kollidiert mit Catering-Truck

21.08.2017 - Kurz nach seiner Ankunft aus Shanghai ist ein leerer Lufthansa-Airbus A380 am Sonntagabend auf dem Frankfurter Flughafen mit einem Transporter für Bordverpflegung zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde … weiter

Fehlalarm: Feuerlöschanlage löst aus Lufthansa Super Star: Schaumbad im Hangar

15.08.2017 - Die derzeit am amerikanischen Flughafen Auburn-Lewiston restaurierte Lockheed L-1649A Super Star "badete" am Montag in chemischem Schaum, den eine irrtümlich auslösende Feuerlöschanlage ausstieß. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende