17.06.2009
FLUG REVUE

Michael Eggenschwiler ACI EuropeHamburg Airport Chef Michael Eggenschwiler ins Direktorium des ACI gewählt

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, ist ins Direktorium des europäischen Flughafenverbandes Airports Council International (ACI) Europe gewählt worden. Das teilte der Hamburger Flughafen mit. Eggenschwiler ist bereits Präsident der ADV.

Michael Eggenschwiler

Michael Eggenschwiler ist Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport (C) Photo: Hamburg Airport  

 

Auf der derzeit in Manchester stattfindenden ACI Europe  Annual General Assembly wurde das Board of Directors neu besetzt. Die rund 150 Delegierten haben zehn der 22 Mitglieder neu gewählt. Zu ihnen gehört nun Michael Eggenschwiler, der ab Juli 2009 eine Amtszeit von zwei Jahren antritt, teilte der Flughafen Hamburg mit.
 
„Ich freue mich sehr über die Wahl in das Direktorium von ACI Europe. Die Organisation ist die Stimme aller Flughäfen Europas und hat zahlreiche wichtige Themen auf der Agenda: Vom Umweltschutz über Sicherheitsfragen bis hin zu Flughafengebühren und Slot-Regulierungen. Diese Themen auf europäischer Ebene gemeinsam mit erfahrenen Luftfahrtkollegen zu bestreiten ist eine Herausforderung, der ich mich gern stelle“, sagt Michael Eggenschwiler.

ACI Europe mit Sitz in Brüssel vertritt rund 440 Flughäfen in 45 europäischen Ländern. Die Mitglieds-Flughäfen wickeln 90 Prozent des Flugverkehrs in Europa ab und zählen über eine Milliarde Passagiere jährlich.



Weitere interessante Inhalte
VC-Flughafencheck 2016 Wie sicher sind die deutschen Flughäfen?

04.10.2016 - Die Vereinigung Cockpit hat die Sicherheit deutscher Flughäfen aus Pilotensicht bewertet. … weiter

Irische Niedrigpreisgesellschaft Ryanair wächst in Hamburg

07.09.2016 - Sofia als neues Ziel, Eröffnung der neuen Basis im November: Der irische Low-Cost-Carrier baut sein Angebot in der Hansestadt aus. … weiter

Ab Sommer 2017 Condor fliegt von Hamburg nach Malta

24.06.2016 - Die Fluggesellschaft Condor übernimmt ab April 2017 die Verbindung von Air Malta. Die maltesische Airline hatte die Strecke zum 28. Mai eingestellt. … weiter

Lärmschutz zwischen 23 und 6 Uhr Hamburg Airport und Airlines starten „Pünktlichkeitsoffensive“

27.04.2016 - Der Hamburg Airport hat eine Pünktlichkeitsoffensive verkündet. Mit der Selbstverpflichtung des Flughafens in Kooperation mit fünf großen Airlines sollen die Landungen nach 23 Uhr auf ein Minimum … weiter

Irische Billigairline expandiert in Deutschland Ryanair eröffnet neue Basen in Nürnberg und Hamburg

11.02.2016 - Von November an will die Low-Cost-Airline Ryanair an den Flughäfen Nürnberg und Hamburg erstmals Flugzeuge stationieren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App