11.02.2009
FLUG REVUE

Heike Birlenbach Lufthansa ItaliaHeike Birlenbach wird Chefin von Lufthansa Italia

An der Spitze von Lufthansa Italia steht vom 1. März an die Lufthansa Managerin Heike Birlenbach. Wie das Unternehmen mitteilte, ist sie zudem Leiterin der Division Mailand bei der Lufthansa Passage Airlines.<br />

Lufthansa Heike Birlenbach

Chefin bei Lufthansa Italia: Heike Birlenbach (C) Lufthansa Foto  

 

Zu ihrem Verantwortungsbereich werden die kaufmännische Leitung, das Bord- und Bodenprodukt sowie das Kapazitätsmanagement der neuen Fluggesellschaft gehören. Lufthansa Italia hatte am 2. Februar dieses Jahres den Liniendienst ab Mailand aufgenommen und bedient seitdem mehrmals täglich Strecken nach Paris und Barcelona.

Anfang März werden Flüge nach Brüssel, Budapest, Bukarest und Madrid folgen und mit dem Sommerflugplan 2009, Ende März, werden schließlich London (Heathrow) und Lissabon in das Angebot aufgenommen.

Ihre Karriere bei Lufthansa startete Heike Birlenbach nach Angaben des Unternehmens im Jahr 1990. Nach verschiedenen Einsätzen im Bereich der Station Frankfurt wechselte sie 1994 in die Vertriebsorganisation. Hier war sie unter anderem im Globalen Großkundenmanagement tätig bevor sie 1999 als Leiterin Marketing und Vertriebsunterstützung Europa nach London ging.

Ab 2002 verantwortete Heike Birlenbach vier Jahre lang den Passagevertrieb für die Benelux-Staaten mit Sitz in Amsterdam. Seit November 2006 war sie wieder in der Unternehmenszentrale in Frankfurt tätig, wo sie als Leiterin für das Produktmanagement im innerdeutschen und Europaverkehr Produktkonzepte für Bordservice und Kabinenausstattung sowie für das Inflight Entertainment entwickelte.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit absolvierte Heike Birlenbach ab 1994 ein Fernstudium mit Schwerpunkt Touristik BWL an der Privatakademie Bad Harzburg. 2006 schloss sie nach zwei Jahren das International Program in Practicing Management (IMPM) an der McGill Universität in Montreal, Kanada  mit einem Masters of Management ab.



Weitere interessante Inhalte
Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Taufe und Einsatzbeginn A350 in der Lufthansa-Flotte

05.04.2017 - Mit der „Nürnberg“ hat Lufthansa im Februar ihre erste A350 in Dienst gestellt. Der neue Zweistrahler ist wirtschaftlicher und deutlich leiser. … weiter

Flugzeugtaufe Zweite Lufthansa A350 heißt nun offiziell “Stuttgart”

03.04.2017 - Auch die zweite A350-900 der Lufthansa hat nun einen Namen. Bei einer Feier auf dem Flughafen in Echterdingen wurde der Langstreckenjet als „Stuttgart“ getauft. … weiter

Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

30.03.2017 - 335 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 100. … weiter

Besondere Fluglagen bei hoher Beschleunigung Lufthansa verbessert "Upset Recovery" Training

28.03.2017 - Lufthansa Aviation Training und AMST-Aviation kooperieren künftig bei der Ausbildung von fliegendem Personal für die Bewältigung extremer Fluglagen. Das "Upset Prevention and Recovery Training" (UPRT) … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App