29.01.2009
FLUG REVUE

IATA Zahlen DezemberIATA meldet drastischen Rückgang bei Luftfracht im Dezember

Das internationale Luftfracht Aufkommen ist im Dezember 2008 im Vergleich zu 2007 um 22,6 Prozent zurückgegangen. Wie die IATA mitteilte, reduzierte sich das Passagieraufkommen um 4,6 Prozent, die Auslastung lag bei 73,8 Prozent.

Im gesamten Jahr 2008 verzeichnete die IATA nach eigenen Angaben beim internationalen Frachtaufkommen einen Rückgang von 4 Prozent. Das Passagieraufkommen ging um 1,6 Prozent zurück und die internationale Auslastung betrug im Durchschnitt 75,9 Prozent.

„Der freie Fall um 22,6 Prozent im weltweiten Cargo-Bereich kommt unvorhergesehen und ist schockierend,“, kommentierte Giovanni Bisignani, Director General und CEO der IATA, die aktuellen Zahlen. „Man kann den dramatischen Rückgang beim weltweiten Handelsaufkommen nicht anders beschreiben. Sogar im September 2001, als der Großteil der weltweiten Flotte am Boden blieb, betrug der Rückgang lediglich 13,9 Prozent.“

Da zum Jahresende bereits Urlaubsreisen gebucht wurden, fiel der Rückgang beim Passagieraufkommen im Dezember mit 4,6 Prozent weniger dramatisch als im Cargo-Bereich aus, erklärte der Verband. Die Kapazitäten wurden um 1,5 Prozent reduziert, konnten jedoch mit der sinkenden Nachfrage nicht Schritt halten. Die Auslastung ging im vergangenen Monat um 2,4 Prozent auf insgesamt 73,8 Prozent zurück. „Die Fluggesellschaften kämpfen darum, die Kapazitäten der schnell sinkenden Nachfrage anzupassen“, sagte Bisignani.

„Solange diese Entwicklung nicht im Gleichgewicht ist, können nicht einmal die stark fallenden Treibstoffpreise verhindern, dass die Industrie immer tiefer in die roten Zahlen gerät“, hieß es.

„Das Jahr 2009 wird eines der schwersten für die weltweite Luftfahrtindustrie“, bekräftigte Bisignani seine Einschätzung. „Die Airlines müssen ihre Sitzgurte festschnallen und sich für einen unruhigen Flug und eine harte Landung rüsten.“



Weitere interessante Inhalte
Branchenvereinigung reduziert die Maße IATA will kleineres Handepäck

10.06.2015 - Die Airline-Branchenvereinigung IATA will die zulässigen Maße für das Handgepäck von Passagieren an Bord beschränken. Nur noch kleinere Koffer im neuen Maß sollen künftig an Bord dürfen. … weiter

IATA Sicherheitsbilanz 2010 IATA stellt Sicherheitsbilanz für 2010 vor

23.02.2011 - Die IATA hat am Mittwoch ihre Sicherheitsbilanz für das Jahr 2010 präsentiert. Demnach ist die Unfallquote auf einem historisch niedrigen Niveau. Dennoch bleiben regionale Unterschiede bei den Zahlen. … weiter

IATA Zukunftsprognose IATA-Prognose: Passagierzahl im Jahr 2014 bei 3,3 Milliarden

15.02.2011 - Die IATA rechnet in den kommenden Jahren mit einem weiter steigenden Passagieraufkommen. Nach Einschätzung des Dachverbandes werden 2014 insgesamt 3,3 Milliarden Passagiere unterwegs sein. Dies sind … weiter


IATA meldet für 2010 starkes Wachstum

02.02.2011 - Die Passagiernachfrage im internationalen Luftverkehr ist 2010 gegenüber dem Vorjahr um 8,2 Prozent gestiegen. Im Frachtverkehr konnte im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 20,6 Prozent … weiter

IATA Zahlen August IATA-Bilanz für August: Passagiernachfrage um 6,4 Prozent gestiegen

29.09.2010 - Die Passagiernachfrage im internationalen Flugverkehr ist im August 2010 verglichen mit dem Vorjahresmonat um 6,4 Prozent gestiegen. Das teilte die IATA mit. Die Nachfrage im Frachtgeschäft hat im … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App