02.02.2011
FLUG REVUE

IATA meldet für 2010 starkes Wachstum

Die Passagiernachfrage im internationalen Luftverkehr ist 2010 gegenüber dem Vorjahr um 8,2 Prozent gestiegen. Im Frachtverkehr konnte im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 20,6 Prozent verzeichnet werden.

Das Nachfrageplus überstieg damit den Kapazitätszuwachs von 4,4 Prozent im Passagier- und 8,9 Prozent im Frachtbereich. Die Auslastung im Passagiergeschäft lag bei durchschnittlich 78,4 Prozent, was eine Zunahme von 2,7 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Im Frachtgeschäft wurde 2010 eine durchschnittliche Auslastung von 53,8 Prozent verzeichnet, 5,2 Prozentpunkte höher als 2009.

Giovanni Bisignani, Director General und CEO der IATA: „Nach der größten Krise der Luftfahrt im Jahr 2009 fingen die Menschen 2010 wieder an zu reisen und weltweit Geschäfte zu machen. Die Fluggesellschaften haben das Jahr etwas besser als auf dem Vorkrisenniveau von Anfang 2008 abgeschlossen. Die Gewinnmarge im Jahr 2010 von 2,7 Prozent ist jedoch erbärmlich.“

In Europa stieg die Passagiernachfrage im Vergleich zum Vorjahr um 5,1 Prozent. Die Kapazitäten stiegen um 2,6 Prozent, die durchschnittliche Auslastung lag bei 79,4 Prozent.

Airlines im Nahen- und Mittleren Osten verzeichneten mit 17,8 Prozent das weltweit größte Wachstum bei der Passagiernachfrage. Die angebotenen Kapazitäten in der Region nahmen - bedingt durch zahlreiche Flugzeugauslieferungen für Airlines am Golf - um 13,2 Prozent zu. Die durchschnittliche Auslastung lag 2010 bei 76 Prozent.

Fluggesellschaften in Nordamerika meldeten ein Wachstum der Passagiernachfrage von 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Schlüssel zum Erfolg und zur Rückkehr zur Profitabilität war die Anpassung der angebotenen Kapazitäten, die in 2010 lediglich um 3,9 Prozent zunahmen. Dadurch lag die Auslastung bei durchschnittlich 82,2 Prozent (79,6 Prozent in 2009).

Im asiatisch-pazifischen Raum verzeichneten Airlines im Jahr 2010 ein Passagier-Wachstum von 9 Prozent, in Afrika von 12,9 Prozent, Fluggesellschaften in Lateinamerika melden ein Wachstum von 8,2 Prozent.



Weitere interessante Inhalte
Branchenvereinigung reduziert die Maße IATA will kleineres Handepäck

10.06.2015 - Die Airline-Branchenvereinigung IATA will die zulässigen Maße für das Handgepäck von Passagieren an Bord beschränken. Nur noch kleinere Koffer im neuen Maß sollen künftig an Bord dürfen. … weiter

IATA Sicherheitsbilanz 2010 IATA stellt Sicherheitsbilanz für 2010 vor

23.02.2011 - Die IATA hat am Mittwoch ihre Sicherheitsbilanz für das Jahr 2010 präsentiert. Demnach ist die Unfallquote auf einem historisch niedrigen Niveau. Dennoch bleiben regionale Unterschiede bei den Zahlen. … weiter

IATA Zukunftsprognose IATA-Prognose: Passagierzahl im Jahr 2014 bei 3,3 Milliarden

15.02.2011 - Die IATA rechnet in den kommenden Jahren mit einem weiter steigenden Passagieraufkommen. Nach Einschätzung des Dachverbandes werden 2014 insgesamt 3,3 Milliarden Passagiere unterwegs sein. Dies sind … weiter

IATA Zahlen August IATA-Bilanz für August: Passagiernachfrage um 6,4 Prozent gestiegen

29.09.2010 - Die Passagiernachfrage im internationalen Flugverkehr ist im August 2010 verglichen mit dem Vorjahresmonat um 6,4 Prozent gestiegen. Das teilte die IATA mit. Die Nachfrage im Frachtgeschäft hat im … weiter

IATA Einschätzung IATA korrigiert Finanzprogose nach oben

21.09.2010 - Die International Air Transport Association (IATA) hat ihre Finanzprognose für das laufende Jahr nach oben korrigiert. Sie erwartet nun nach eigenen Angaben einen Gewinn von 8,9 Milliarden US-Dollar … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App