03.06.2014
aero.de

AirlinesIATA senkt Gewinnerwartung

Europas Fluggesellschaften werden nach Zahlen der IATA in diesem Jahr einen Gewinn von 2,8 Milliarden US Dollar erwirtschaften.

747-8i Nummer 75 Lufthansa Jumbo

Boeing 747-8 der Lufthansa. Foto und Copyright: Boeing  

 

Pro Passagier an Bord einer europäischen Airline sind dies 3,23 US Dollar Überschuss bei einer hauchdünnen Umsatzmarge von 1,3 Prozent.

Der internationale Airlineverband korrigierte die globale Gewinnerwartung für 2014 am Montag auf seinem Jahrestreffen in Doha von 18,7 auf 18,0 Milliarden US Dollar.

Selbst wenn man zu den glücklichen Airlines mit schwarzen Zahlen gehöre, "ist jeder Tag immer noch ein Ringen darum, die Erlöse über den Kosten zu halten", sagte IATA-Präsident Tony Tyler in Doha.

Mehr als die Hälfte des internationalen Branchengewinns werde in Nordamerika erwirtschaftet. Blieben den Airlines jenseits des Atlantik vor zwei Jahren noch 2,83 US Dollar je Passagier in der Kasse, seien es in diesem Jahr 11,03 US Dollar. Ihr erwarteter Gesamtgewinn von 9,2 Milliarden US Dollar entspreche einer operativen Marge von 4,3 Prozent, rechnet die IATA vor.

In Nahost werde je Passagier 8,98 US Dollar Überschuss erzielt, in Lateinamerika 4,21 US Dollar, in Asien 2,98 US Dollar und in Afrika 1,63 US Dollar. Die Marge am Golf bewege sich mit 2,6 Prozent im Mittelfeld der Industrie. Asien erreiche eine Marge von 1,6, Lateinameria von 3,0 und Afrika von 0,8 Prozent.

Größter Gewinner im weltweiten Luftverkehr bleibt auch 2014 die Ölindustrie. Die IATA schätzt, dass den Multis aus einer Tankrechnung von 212 Milliarden US Dollar an die Airlineindustrie etwa 24 Milliarden US Dollar Gewinn übrig bleiben werden.

Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg / flugrevue.de / as


Weitere interessante Inhalte
Sky Gates Cargo Airlines Russische Luftfrachtgesellschaft erweitert Flotte

26.05.2017 - Im vergangenen Jahr hat Sky Gates Cargo den Frachtverkehr zwischen Europa, Russland und dem fernen Osten aufgenommen. Nun erweitert die Fluggesellschaft ihre Flotte um eine weitere Boeing 747-400F. … weiter

Langstrecke Frankfurt-Dallas Boeing 777-200 mit neuer Business-Class-Bestuhlung

26.05.2017 - American Airlines führt, auf den Flügen von Frankfurt nach Dallas (Fort Worth), eine neue Bestuhlung in der Business Class ein. Alle Reisenden haben aufgrund der 1-2-1 Bestuhlung direkten Zugang zum … weiter

UltraFan-Triebwerk Rolls-Royce beginnt Hochleistungstests mit Getriebe

26.05.2017 - Das Getriebe für den künftigen UltraFan-Antrieb von Rolls-Royce wird in Dahlewitz bei Berlin sukzessive bis zu einer Leistung von 100.000 PS belastet und untersucht. … weiter

Zivile Frachtversion der Hercules Erstflug der LM-100J in Marietta

25.05.2017 - Der erste Lockheed Martin LM-100J-Frachter hob am Donnerstag in Marietta zu seinem Erstflug ab, der an die drei Stunden dauerte. … weiter

Neue 737-Generation im Einsatz Boeing liefert zweite 737 MAX aus

24.05.2017 - Am Mittwoch ist am Flughafen Boeing Field die zweite Boeing 737 MAX 8 ausgeliefert worden. Der neue Zweistrahler ist bereits unterwegs zum Kunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App