12.07.2010
FLUG REVUE

Iberia bringt siegreiches WM-Team nach Spanien zurück

Am Montag Nachmittag ist das siegreiche spanische WM-Fußballteam in einem Airbus A340-600 von Iberia aus Johannesburg nach Madrid zurückgekehrt.

Iberia Fußballteam

Die spanische Fußball-Nationalmannschaft vor einer A340-600 der Iberia beim Flug zur WM nach Südafrika. Foto: Iberia Media  

 

Kapitän José Antonio Revuelta habe die A340-600, EC-LEV, "Isaac Albeniz" heute um 14.37 Uhr wieder auf spanischem Boden gelandet, meldete Iberia. Der Rumpf des Flugzeuges sei eigens mit den Schriftzügen "Campeones" ("Champions") und "Orgullosos de nuestra selección" ("Stolz auf unsere Auswahl") dekoriert worden. Die Spieler hätten an Bord Kuchen erhalten und, gemeinsam mit ihren Familien und Freunden, 48 Flaschen Sekt konsumiert. Der Purser an Bord, Pedro Fernández Ortega, hatte bereits auf einem Sonderflug nach der EM 2008 das spanische Team betreut, dass auch damals gewonnen hatte.

Die ausufernden Siegesfeiern in Südafrika hatten den Rückflug von 0.30 Uhr auf 5.00 Uhr verzögert. Fünf A340-600 von Iberia waren als Sonderflüge auf der Route eingesetzt. Zwei weitere A340-600 folgten tagsüber. Über 17000 Passagiere wurden während des World Cups alleine zwischen Madrid und Johannesburg durch Iberia transportiert.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App