08.08.2016
FLUG REVUE

Neuer VerkaufskanalIcelandair bietet Buchungen über Facebook Messenger an

Icelandair-Passagiere können ihren Transatlantikflug mit Icelandair nun direkt im Facebook Messenger buchen.

Icelandair Facebook August 2016

Bei Icelandair kann man auch über den Facebook Messenger seinen Flug buchen (Foto: Icelandair).  

 

Der Facebook Messenger Stopover Bot ist das neueste Beispiel für den wachsenden Trend des "Conversational Commerce", so die Flugline.. Der neue Bot mache es einfacher als je zuvor, einen Icelandair-Zwischenstopp zu buchen. Das Unternehmen sieht den Stopover Bot außerdem als „effizientes Kundendienstinstrument, das mithilfe seiner Buchungs- und Suchfunktionen schnelle ... Antworten auf häufig gestellte Fragen geben kann, in denen Text mit Fotos und sogar mit Videos kombiniert wird”.

Guðmundur Óskarsson, Director of Marketing and Business Development bei Icelandair, sagte dazu: "Wir wissen, welche Plattformen unsere Kunden verwenden, daher möchten wir neue Kommunikationswege einführen und wertvolle Interaktionsmöglichkeiten mit unseren Kunden in diesem Bereich anbieten. Durch diesen Ansatz hoffen wir, uns über unsere Tätigkeit als Fluglinie hinweg auch als Softwareunternehmen auf dem Markt zu positionieren“.

Der Stopover Bot wurde auf der Grundlage von Forschungsergebnissen entwickelt, die die Beliebtheit von Messaging-Apps bestätigen, wobei Messaging-Apps laut Verbraucherforschung sogar beliebter sind als soziale Medien. Icelandair hat mit Travelaer an der Entwicklung dieser ersten Phase zusammengearbeitet.



Weitere interessante Inhalte
Großraumjets für wichtigste Transatlantikrouten Icelandair nimmt Boeing 767 in die Flotte

12.05.2016 - Icelandair ergänzt ihre Flotte um zwei Boeing 767. Die Großraum-Zweistrahler können 262 Passagiere befördern und kommen auf den wichtigsten Transatlantikrouten der Isländer zum Einsatz. … weiter

Neuer Kunde für Haitec in Deutschland Icelandair schickt 757 zum C-Check auf den Hahn

01.12.2015 - Das Maintenance-Unternehmen Haitec hat für seinen Betrieb am Flughafen Hahn einen neuen Kunden gewonnen: Die Icelandair schickt mehrere Boeing 757 zu C-Checks in den Hunsrück. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.02.2017 - Emirates hat ihren letzten, neuen Airbus mit GP7200-Triebwerken der Engine Alliance übernommen. Ihre künftigen A380 hat sie sich mit den alternativ angebotenen Rolls-Royce Trent-Triebwerken bestellt. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Emergency Landing Assistant Unterstützung bei totalem Triebwerksausfall

22.02.2017 - An der Fernuniversität Hagen wurde ein Flugassistenzsystem entwickelt, das Piloten dabei helfen soll, nach einem Triebwerksausfall sicher notzulanden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App